Silber Kolloidal

Echtes kolloidales Silber in Reinstwasser

  • Kolloid-Anteil von garantiert über 80 %
  • Hochreines Silber (0,9995 %)
  • Außergewöhnlich kleine Kolloide (97 % < 0,65 Nanometer)
  • Große effektive-Oberfläche von 7 m² pro Liter, dadurch besonders potent
  • Frei von Zusatzstoffen oder Stabilisatoren
44,90 €
179,60 € * / 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1008917

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 44,90 € *
ab 3 Stück 41,90 € * 7% Ersparnis!
ab 6 Stück 38,90 € * 15% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 114,70 €
Was ist Silber Kolloidal? Silber Kolloidal ist eine stabile Lösung kleinster Silber-Partikel (... mehr

Was ist Silber Kolloidal?

Silber Kolloidal ist eine stabile Lösung kleinster Silber-Partikel ( 0,65 nm) in deionisiertem Reinstwasser.

In Silber Kolloidal liegt hochreines Silber (0,9995 %) in einer Konzentration von 10 ppm (10 mg Silber/Liter) und garantiert über 80 % Kolloidform vor.

Durch die geringe Größe der Kolloide erreicht Silber Kolloidal eine große effektive Oberfläche von 7 m² pro Liter. Diese wird nur von den besten Kolloid-Produkten erreicht.

Außer Silberkolloiden, einem restlichen Silberionen-Anteil (max. 20 %) und ultrareinem Wasser sind keine weiteren Stoffe enthalten.

Exkurs: Was sind Kolloide?

Als Kolloide werden Partikel oder Tröpfchen bezeichnet, die in ihrem Medium (wie zum Beispiel Wasser, einem Feststoff oder Gas) gleichmäßig fein verteilt sind. Ihre Größe liegt typischerweise im Nanometer- bis Mikrometerbereich.

Gebildet werden Kolloide aus wenigen einzelnen Ionen (z. B. Silberionen, Goldionen, etc.), die sich durch anziehende Kräfte zusammenlagern. Durch den Verbund zusammengelagerter Ionen (Kolloide), weisen diese eine andere Funktionalität auf als die freien Ionen.

Je nach Art der Ionen sind die Kolloide mehr oder weniger stabil. Mit Metallen wie Gold, Platin oder Iridium können in deionisiertem Wasser Kolloidanteile von 100 % erreicht werden. Was bedeutet, dass sich alle in der Lösung befindlichen einzelnen Ionen zu Kolloiden zusammengelagert haben.

Silberionen können sich nicht gänzlich zu Kolloiden zusammenlagern

Anders ist dies jedoch bei Silber. Hier ist es aktuell technisch noch nicht möglich einen Kolloidanteil von 100 % zu erreichen. Deshalb ist in kolloidalem Silber (Silberwasser) immer auch ein Rest freier Silberionen vorhanden.

Qualitativ hochwertige Produkte können einen Anteil von rund 80 % Kolloiden und einen Rest von etwa 20 % freien Silberionen umsetzen. Der Kolloidanteil sollte gerade bei Silber immer angegeben sein und ist ein wichtiges Qualitätskriterium.

Qualitative Besonderheiten

Gerade bei kolloidalen Formulierungen ist es als Konsument schwierig die Qualität zu beurteilen, da sie keinen eindeutig unterscheidbaren Geschmack oder Geruch aufweisen. Daher ist es umso wichtiger, sich auf die Expertise seines Herstellers verlassen zu können.

Mit Silber Kolloidal bieten wir ein Produkt an, welches uns durch seine Qualität und Reinheit überzeugt hat.

Die wichtigsten Qualitäts-Kriterien, nach denen wir das kolloidale Silber (Silberwasser) für unserer Sortiment ausgewählt haben, sind die Menge an Kolloiden (verglichen mit dem Anteil an freien Silber-Ionen) und die effektive Oberfläche, welche sich aus der Kolloidgröße und der Gesamt-Silber-Konzentration ergibt.

Höchstmöglicher Kolloidanteil

Bei einem kolloidalen Produkt ist es in erster Linie wichtig zu wissen, ob die angegebenen Metalle tatsächlich in kolloidaler Form vorliegen und das Produkt den Namen „kolloidale Flüssigkeit“ überhaupt verdient.

Mit 80,5 % Kolloiden ist Silber Kolloidal ein absolutes Premiumprodukt, welches den aktuell höchstmöglich realisierbaren Anteil an Silber-Kolloiden enthält.

Denn im Vergleich zu Kolloidalem Gold, Platin oder Iridium lassen sich Silberionen nie zu 100 % zu Kolloiden zusammenlagern, sondern sind immer teilweise als freie Ionen vorhanden.

Große effektive Oberfläche

Neben dem tatsächlichen Kolloidanteil ist die effektive Oberfläche das wichtigste Qualitätskriterium und Unterscheidungsmerkmal von kolloidalen Produkten.

Unser Silber Kolloidal erreicht eine außergewöhnlich große effektive Oberfläche von 7 m² pro Liter. Sie ergibt sich aus der Oberfläche der einzelnen Kolloide und der Gesamtmenge des eingesetzten Silbers.

Je größer die effektive Oberfläche ist, desto mehr Interaktionen können zwischen den Silberkolloiden und der Anwendungsoberfläche stattfinden.

Gut zu wissen: Der Zusammenhang von effektiver Oberfläche und der Größe von Kolloiden am Beispiel eines Salzwürfels

Wird aus Salz ein Würfel geformt und dieser zwischen den Handflächen gerollt, berühren lediglich die Salzkristalle an der Oberfläche die Handflächen. Die anderen Salzkristalle bleiben, ohne jemals mit den Händen in Berührung zu kommen, im Inneren des Würfels. Wenn die gleiche Menge an Salz fein zwischen den Händen zerrieben wird, also der Würfel in viele kleine Partikel zerlegt wird, entstehen um ein Vielfaches mehr Berührungspunkte. Hier hat sich bei gleichbleibender Gesamtmenge die effektive (funktionale) Oberfläche um ein Vielfaches vergrößert.

Genau diese Berührungspunkte sind auch für kolloidale Produkte wichtig. Denn sie funktionieren über die Berührung der Kolloide mit der Anwendungsoberfläche. 

Welchen Einfluss die Größe eines Kolloids auf die effektive Oberfläche hat, verdeutlicht die folgende Abbildung:

 

Links im Bild ist ein großes Kolloidteilchen zu sehen, beispielhaft als Würfel dargestellt. Durch halbieren des Würfels (horizontal und vertikal) entstehen neue Oberflächen (grüne Flächen der kleinen Würfel in der Mitte und rechts). Die effektive Oberfläche nimmt mit jedem Zerkleinerungsschritt zu. Im Würfelmodell führt jede Halbierung des Kantenmaßes zu einer Verdopplung der Oberfläche.

Kleine Partikelgröße

Die Größe der Kolloide hat also einen entscheidenden Einfluss auf die effektive Oberfläche und damit auf die Funktionalität des Produkts. Denn Kolloide können nur dann effektiv mit den Zellen des Körpers interagieren, wenn sie möglichst klein sind.

In unserem Silber Kolloidal bestehen die Kolloide aus etwa 19-20 Silber-Atomen und erreichen damit eine Größe von 0,65 Nanometern (97 % < 0,65 Nanometer). Sie zählen damit zu den kleinstmöglichsten Kolloiden, die normalerweise im Bereich von einem Nanometer bis zu einem Mikrometer liegen.

10 ppm (10 mg pro Liter) ist eine optimale Konzentration für Silber Kolloidal

Auch die Konzentration von 10 ppm (10 mg Silber pro Liter) wurde für Silber Kolloidal optimal angepasst. Mit ihr erreichen wir (zusammen mit der besonders kleinen Kolloidgröße) die größtmögliche effektive Oberfläche, ohne Stabilisatoren einsetzen zu müssen.

Optimierte Kolloidgröße und -Konzentration ermöglicht Formulierung ohne Stabilisatoren

Denn durch ihre natürliche Ladung an der Oberfläche und ihr geringes Gewicht (welches durch die Größe bestimmt wird), können die kleinen Silberkolloide bis zu einer bestimmen Konzentration stabil in der Flüssigkeit in Schwebe gehalten werden.

In dieser „Eigenstabilisierung“ sind die abstoßenden und anziehenden Kräfte in der Kolloid-Flüssigkeit im Gleichgewicht. Das heißt, die Kolloide verbinden sich nicht zu größeren Klümpchen, setzen sich nicht am Boden ab und schwimmen auch nicht an der Oberfläche. Sondern bleiben gleichmäßig in der Flüssigkeit verteilt.

Flockenbildung und Bodensatz durch zu hohe Kolloidkonzentrationen

Wenn die Kolloidkonzentration jedoch zu hoch gewählt wird, wird das feine Gleichgewicht aus Abstoßung und Anziehung zwischen den Kolloiden verschoben. Die kleinen Kolloide können sich dann so nahe kommen, dass ihre anziehenden Kräfte die Abstoßenden überwiegen und sich die Silberkolloide zu größeren Verbünden zusammenlagern. Diese sind dann als trübe Flocken oder Bodensatz erkennbar.

Optisches Qualitätsmerkmal: klare Flüssigkeit

Daher ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal für alle kolloidalen Produkte ihre Transparenz. Also eine vollkommen trübungsfreie Flüssigkeit.

Denn Trübungen können ein Indiz für Verunreinigungen oder ein Anzeichen dafür sein, dass sich die Kolloide zusammengelagert haben und nicht mehr freischwebend in der Flüssigkeit vorliegen und damit eine geringere Effektive Oberfläche bieten.

Optisches Qualitätsmerkmal: bernsteinähnliche Farbe

Dabei sollte die trübungsfeie Flüssigkeit stets eine dezente leicht orange, manchmal auch grünlich-bräunlich oder hell-bernsteinähnliche Farbe aufweisen.

Die leichte Färbung ist ein eindeutiges Qualitätsmerkmal und entsteht allein durch die freischwebenden Kolloide.

Eine farblose oder gräuliche kolloidale Silberflüssigkeit kann ein Hinweis darauf sein, dass mehr von den unerwünschten freien Silber-Ionen und dafür weniger Silberkolloide enthalten sind. 

Geschmack

Silber Kolloidal schmeckt nach Wasser. Von sehr sensitiven Menschen wird manchmal auch ein leicht metallischer Geschmack wahrgenommen.

Verpackung im Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt. Denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100% recycelbar
  • das Glas ist vielfältig im Haushalt einsetzbar

Herstellung

Wir lassen Silber Kolloidal in einer kleinen Manufaktur in Deutschland herstellen. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Die Inhaltsstoffe von Silber Kolloidal Zutaten : Reinstwasser, Silber 10 mg/l (10ppm)... mehr

Die Inhaltsstoffe von Silber Kolloidal

Zutaten: Reinstwasser, Silber 10 mg/l (10ppm)

Inhaltsstoffe im Detail


Kolloidales Silber
Kolloidales Silber ist eine stabile Lösung kleinster Silber-Partikel in Wasser. Ein Silber-Kolloid besteht aus wenigen Silber-Ionen (Silberatomen mit einer positiven Ladung) und ist typischerweise kleiner als ein Nanometer bis hin zu wenigen Mikrometern groß.

Anwendung Kolloidales Silber ist im rechtlichen Sinne innerhalb der EU kein Arzneimittel,... mehr

Anwendung

Kolloidales Silber ist im rechtlichen Sinne innerhalb der EU kein Arzneimittel, Heilmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Lebensmittel oder Medizinprodukt. Es dürfen daher keine Aussagen zu den vielfältigen Einsatzgebieten von kolloidalem Silber sowie dessen Anwendung gemacht werden. Bitte informieren Sie sich eigenständig über geeignete Fachliteratur.

ALLERGIEHINWEIS

Bei einer bestehenden Allergie gegen Silber darf kolloidales Silberwasser nicht verwendet werden. Wenn Unsicherheit in Bezug auf eine mögliche Silberallergie besteht, geben Sie einige Tropfen Silber Kolloidal auf den Handrücken und beobachten Sie, ob eine ungewöhnliche Hautreaktion entsteht.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Geschlossen und trocken bei Raumtemperatur lagern. Nicht einfrieren. mehr

Geschlossen und trocken bei Raumtemperatur lagern. Nicht einfrieren.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“