Folgen Sie uns auf:


Facebook Seite Facebook Gruppe Instagram Youtube Newsletter

Hummus mit Kurkuma

Gesamtzeit: 10 Stunden 10 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Kategorien: zuckerfrei, vegan

Zutaten für 4 Portionen

250 g Kichererbsen gekocht (alternativ: Kichererbsen aus dem Glas)
3 EL Sesampaste
4 EL Olivenöl 3 EL für das Hummus + 1 EL zum Garnieren
1 Zitrone nur der Saft
½ TL Salz
1 Knoblauchzehe
½-1 TL Bio Kurkuma Plus Pulver + etwas Pulver zum Garnieren
½ TL Kümmel gemahlen
2-3 Eiswürfel (alternativ: 50-100 ml kaltes Wasser)
Frische Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 2 Stunden
Einweichzeit: 8 Stunden

Hinweis: Bei der Verwendung von Kichererbsen aus dem Glas bei Zubereitungsschritt 4 starten.

1.
Kichererbsen über Nacht (mind. 8 Stunden) einweichen. Einweichwasser wegschütten.
2.
Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen und für 2 Stunden kochen (hierfür frisches Wasser verwenden!).
3.
Kichererbsen vollständig abkühlen lassen.
4.
Ca. 5-10 Kircherbsen zum späteren Garnieren zur Seite stellen und die übrigen Kichererbsen zusammen mit Sesampaste, Zitronensaft, Knoblauchzehe, Salz, gemahlenem Kümmel, 3 EL Olivenöl und ½-1 TL Bio Kurkuma Plus sowie Eiswürfeln zu einer cremigen Masse mixen.
5.
Falls keine Eiswürfel verwendet wurden, das Hummus für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
6.
Mit den in Schritt 4 zur Seite gestellten Kichererbsen, etwas Olivenöl, Petersilie und Bio Kurkuma Plus garnieren und dann servieren.

Aufbewahrung

Im Kühlschrank bis zu 1 Woche haltbar.



Zurück zu Rezepte & Küchentipps-Übersicht

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“