Vitamin K Depot

Trägt zum Erhalt gesunder Knochen bei

2017
2017
2017
     
  • Vitamin K2 MK-7 in der all-trans Form, für den Erhalt gesunder Knochen
  • 30 ml, hochkonzentriert mit 50 µg Vitamin K2 MK-7 pro Tropfen
  • Höchste Bioverfügbarkeit durch Tropfenform (MCT-Öl)
  • Zwei Zutaten ohne weitere Zusätze: MCT-Öl (Kokos-Öl) und Vitamin K2
  • Höchste Rohstoffqualität aus deutscher Manufaktur
49,90 €
1.663,33 € * / 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 2017

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 49,90 € *
ab 3 Stück 45,90 € * 8% Ersparnis!
ab 6 Stück 41,90 € * 19% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 114,70 €
Was ist Vitamin K Depot? Vitamin K Depot ist ein reines und hochkonzentriertes Vitamin... mehr

Was ist Vitamin K Depot?

Vitamin K Depot ist ein reines und hochkonzentriertes Vitamin K-Präparat. Pro Tropfen sind 50 µg Vitamin K als „all-trans K2 MK-7“ enthalten.

Eine Flasche enthält 30 ml – das sind etwa 1070 Tropfen oder 267 Tagesportionen a vier Tropfen.

Durch die Darreichung als Öl-Tropfen liegt das fettlösliche Vitamin hoch bioverfügbar vor.

Vitamin K trägt zum Erhalt gesunder Knochen und zu einer normalen Blutgerinnung bei.

Galenische Besonderheiten

Vitamin K aus Natto

Das enthaltene all-trans Vitamin K2 MK-7 wird aus fermentierten Sojabohnen (Natto) gewonnen und ist somit 100% vegan Das verwendete Soja ist kein GMO (gentechnisch modifizierter Organismus), sondern 100% natürlich.

Vitamin K2 - MK7

Vitamin K2-Formen nennt man Menachinone. MK7 steht für Menachinon-7. Dabei gibt die Zahl 7 die Länge einer Seitenkette an, in der sich die chemische Struktur der verschiedenen Menachinone unterscheidet. Vitamin K2 MK7 ist eine Vitamin K Form mit vielen Eigenschaften, die sie als Nahrungsergänzungsmittel qualifizieren. Dazu gehören eine effiziente Aufnahme und eine lange Verweildauer im Körper.

All-trans-Form

All-trans bedeutet, dass das Produkt kein biologisch inaktives cis-Isomer von Vitamin K enthält, sondern nur die biologisch aktive trans-Form , die so auch vom Körper verwendet werden kann.

MCT-Öl als Träger

In unserem Produkt wird natürliches und besonders hochwertiges MCT-Öl aus Kokosöl verwendet. Die MCTs (Medium-Chain Triglyceride = mittelkettige Fettsäuren), werden vom Körper sehr effizient verstoffwechselt. Als Träger-Öl gewährleistet es eine bessere Aufnahme der fettlöslichen Vitamine und ist zudem, im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Trägerölen, sehr stabil und lange haltbar.

Andere Pflanzenöle sind weniger stabil und werden schneller ranzig. Das MCT-Öl bietet daher auch einen gewissen Schutz für die Inhaltsstoffe, da diese in oxidationsanfälligen Ölen ebenfalls einem Oxidationsrisiko ausgesetzt sind.

Exkurs: Die Rolle von Vitamin K im menschlichen Körper

Vitamin K gehört mit Vitamin A, D und E zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Trotz seiner fettlöslichen Natur ist es nur begrenzt vom Körper speicherbar und muss regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. In der Natur tritt das Vitamin grundsätzlich in zwei Formen auf: K1 (Phyllochinon) und K2 (Menachinon). Ersteres findet man in Chlorophyll-haltigem Blattgemüse wie Grünkohl oder Spinat, aber auch in Brokkoli, Rosenkohl, Kiwis und Avocados. In tierischen Produkten findet man als primär auftretende Form Vitamin K2 in der Form MK-4 und das bekannte K2 MK-7 kommt primär in fermentierten Produkten vor1.

Die biologische Relevanz von Vitamin K

Der biologische Prozess, den Vitamin K ermöglicht, wird als Carboxylierung bezeichnet (Übertragung von Carboxygruppen   (-COOH) zur Bildung organischer Säuren). Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Aktivierung zahlreicher Proteine und Enzyme.

Spezifischer gesagt, erhalten viele Proteine durch die Vitamin-K abhängige Carboxylierung die Fähigkeit Calcium zu binden, was wiederum nötig ist, um ihre biologische Funktion ausüben zu können2.

Diese Vitamin-K abhängigen Proteine sind von elementarer Bedeutung für die Blutgerinnung und den Aufbau gesunder Knochen3.

Vitamin K für den Aufbau gesunder Knochen

Zu den wichtigsten Vitamin K-abhängigen, ossären Proteinen (in Knochen vorkommend e Proteine) gehören das „Matrix-Gla-Protein“ (MGP), das „Gla-rich Protein“ (GRP) und „Bone-Gla-Protein“ (Osteocalcin)1, 2.

Matrix-Gla-Protein (MGP) und Gla-rich Protein (GRP) 

MGP findet sich in Knorpel, Knochen, Weichgewebe und Blutgefäßen. Gebildet wird es von den glatten Gefäßmuskelzellen innerhalb der Blutgefäße und verteilt sich nach der Bildung in den weiteren Geweben. Funktionell ist es in der Lage Calcium zu binden und fungiert so als Träger für Calcium bis zu den Knochen4.

Im Gegensatz zum MGP ist das GPR bisher ungenauer charakterisiert, jedoch deutet vieles auf ähnliche Mechanismen hin1.

Bone-Gla-Protein (Osteocalcin)

Osteocalcin ist wahrscheinlich das am besten untersuchte Vitamin K-abhängige Protein in den Knochen. Seine Bildung wird durch die aktive Form von Vitamin D (Calcitriol) angeregt und es spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbau der Knochenstruktur.

Es deutet jedoch alles darauf hin, dass dieses Protein bei weitem nicht nur in den Knochen wichtig ist. Der Name „Bone-Gla-Protein“ für Osteocalcin ist daher gegebenenfalls nicht mehr zeitgemäß5.

Vitamin K aktiviert Blutgerinnungsfaktoren

Da die Entdeckung von Vitamin K (1929) in einem deutschen Journal veröffentlicht wurde, ist auch die Namensgebung an der deutschen Sprache orientiert. Auch wenn Vitamin K heute vor allem für seinen Funktion beim Aufbau der Knochenmatrix bekannt ist, steht das K nicht etwa für Knochen, sondern für Koagulation (die Blutgerinnung).

Für eine korrekt regulierte Gerinnung des Blutes sind sogenannte Gerinnungsfaktoren nötig. Diese werden in der Leber gebildet und können nur in Anwesenheit von Vitamin-K aktiviert werden1, 2.

Nur bei einer natürlich gut funktionierenden Blutgerinnung ist der Körper in der Lage Wunden und auch kleine Risse in den Blutgefäßen optimal reparieren zu können.

Vitamin K1? K2? MK-4? Oder MK-7? – Ein bisschen Klarheit

Die Vielzahl an Vitamin K Formen kann verwirrend sein. Daher soll hier ein wenig Klarheit geschaffen werden.

Vitamin K Formen unterscheiden sich in ihrer „Aktivität“, Lebensdauer und Verteilung im Körper

Die verschiedenen Formen von Vitamin K haben ein unterschiedliches „Carboxylierugspotential“. Das heißt, sie aktivieren Vitamin K-abhängige Proteine unterschiedlich stark.

Alle drei Formen, K1, K2-MK-4 und MK-7 können zur Carboxylierung herangezogen werden. Generell ist die Aktivierung Vitamin-K abhängiger Proteine durch Vitamin K2 aber stärker als durch K16, 7.

Zudem gibt es zwischen den verschiedenen Vitamin K-Formen Unterschieden bei der Rate der Aufnahme aus dem Darm, der biologischen Verteilung in unterschiedlichen Geweben und der Halbwertszeit im Körper (Verweildauer)2.

Vitamin K2 MK7 ist als Nahrungsergänzungsmittel am weitesten verbreitet

Die Vorteile von Vitamin K2 MK7 als Nahrungsergänzungsmittel sind die effiziente Aufnahme und die deutlich längere Verweildauer im Blut im Vergleich zu  anderen Formen.

Darüber hinaus weist K2 MK-7 ein hohes Potential zur Aktivierung der Vitamin-K abhängigen Proteinen auf – und eignet sich damit besonders gut, Vitamin K-abhängige Prozesse anzutreiben.

Inhaltsstoffe

Folgende Inhaltsstoffe sind in Vitamin K2 Depot enthalten:

Inhaltsstoffe Tagesdosis (4 Tropfen) % NRV*

Vitamin K2 MK-7 (all-trans) 200 µg 267 %

* Prozentsatz der empfohlenen täglichen Verzehrmenge lt. Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Verpackung im hochwertigen Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt, denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100 % recycelbar
  • das Glas ist auch vielfältig im Haushalt einsetzbar

Herstellung in Deutschland

Unser Vitamin D Depot lassen wir in einer kleinen Manufaktur in Deutschland herstellen. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Quellen

  1. Vitamin K | Linus Pauling Institute | Oregon State University.” (accessed Nov. 29, 2021).
  2. M. Halder et al., “Vitamin K: Double Bonds beyond Coagulation Insights into Differences between Vitamin K1 and K2 in Health and Disease,” International Journal of Molecular Sciences, vol. 20, no. 4, Feb. 2019, doi: 10.3390/IJMS20040896.
  3. L. Wen, J. Chen, L. Duan, and S. Li, “Vitamin K dependent proteins involved in bone and cardiovascular health (Review),” Molecular medicine reports, vol. 18, no. 1, pp. 3–15, Jul. 2018, doi: 10.3892/MMR.2018.8940.
  4. Matrix Gla protein synthesis and gamma-carboxylation in the aortic vessel wall and proliferating vascular smooth muscle cells--a cell system which resembles the system in bone cells - PubMed.” (accessed Nov. 29, 2021).
  5. T. Komori, “What is the function of osteocalcin?,” Journal of oral biosciences, vol. 62, no. 3, pp. 223–227, Sep. 2020, doi: 10.1016/J.JOB.2020.05.004.
  6. A. C. Akbulut et al., “Vitamin K2 Needs an RDI Separate from Vitamin K1,” Nutrients, vol. 12, no. 6, pp. 1–13, Jun. 2020, doi: 10.3390/NU12061852.
  7. T. Sato, L. J. Schurgers, and K. Uenishi, “Comparison of menaquinone-4 and menaquinone-7 bioavailability in healthy women,” 2012, doi: 10.1186/1475-2891-11-93.
Was sind die Inhaltsstoffe von Vitamin K Depot? Zutaten: Vitamin K2 MK7 (Menaquinon K7),... mehr

Was sind die Inhaltsstoffe von Vitamin K Depot?

Zutaten: Vitamin K2 MK7 (Menaquinon K7), Kokosöl (MCT)

Inhaltsstoffe im Detail


Vitamin K2
Vitamin K gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und hat wichtige Funktionen bei der Blutgerinnung und dem Aufbau gesunder Knochen. Biologisch kommt es in zwei Formen vor: K1 (Phyllochinon) und K2 (Menachinon). Von K2 existieren unterschiedliche Formen . Die prominentesten sind K2 MK-4 und K2 MK-7. Obwohl Vitamin K zu den fettlöslichen Vitaminen gehört, ist es nur begrenzt speicherbar.

4x Wie ist die Verzehrempfehlung von Vitamin K Depot und wie nehme ich es ein?... mehr
4x

Wie ist die Verzehrempfehlung von Vitamin K Depot und wie nehme ich es ein?

Täglich 4 Tropfen unter die Zunge geben und einspeicheln.

Portionen pro Glas

Ein Gläschen Vitamin K Depot enthält 1070 Tropfen. Das sind 53.500 µg Vitamin K2. Das entspricht 267 Tagesportionen.

Lagerung

Nahrungsergänzungsmittel sollten stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

In Erwägung kann hierzu beispielsweise der Schlafbereich gezogen werden. Da dieser Studien zufolge die genannten Kriterien am häufigsten erfüllt. Aber auch luftdicht verschlossene, dunkle Behälter können eine gute Möglichkeit darstellen.

Die Aufbewahrung in Nassbereichen (z.B. Badezimmer) sowie in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Präparate mindern können. Mit Ausnahme von Probiotika, sollten Nahrungsergänzungsmittel auch nicht im Kühlschrank gelagert werden. Bei Probiotika empfehlen wir ab 25 Grad Raumtemperatur eine Lagerung im Kühlschrank.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche... mehr

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Geschlossen, kühl, trocken und lichtgeschützt, außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Schwangere und Stillende sollten vor dem Verzehr mit ihrem Therapeuten Rücksprache halten.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“