Regeneration Nacht

Schlaffördernde Inhaltsstoffe in physiologischer Menge für eine bessere Regeneration durch erholsamen und gesunden Schlaf

1008482
1008482
   
  • Enthält GABA, Melatonin, 5-HTP und Safran-Extrakt
  • Ergänzt mit B-Vitaminen und dem Mineralstoff Zink
  • Kann den Einschlafprozess unterstützen
  • Positive Eigenschaften für einen besseren und erholsameren Schlaf
  • Unterstützt die körperliche Regenerationsfähigkeit
29,90 €
79,31 € * / 100 Gramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1008482

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 40,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 29,90 € *
ab 3 Stück 27,40 € * 9% Ersparnis!
ab 6 Stück 24,90 € * 20% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 99,70 €
Was ist Regeneration Nacht? Regeneration Nacht enthält eine bis ins kleinste Detail aufeinander... mehr

Was ist Regeneration Nacht?

Regeneration Nacht enthält eine bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmte Rezeptur. Enthalten sind die Aminosäuren GABA und 5-HTP. Erstere kann in diesem Zusammenhang als wichtiger, zentral hemmender Neurotransmitter fungieren, welcher beruhigende sowie muskelentspannende Effekte zeigt und damit schlaffördernde Eigenschaften aufweisen kann. 5-HTP ist zum einen die Vorstufe des Glückshormons Serotonin sowie im Weiteren des Schlafhormons Melatonin. Gemeinsam mit GABA ergeben sich hierbei wertvolle Synergie-Effekte, welche Studien zufolge die Einschlafzeit signifikant verkürzen sowie die Schlafdauer verlängern und Schlafqualität verbessern kann.

Darüber hinaus liefert Regeneration Nacht das „Schlafhormon“ Melatonin, die „Nervenvitamine“ Vitamin B1, B3 und B6 sowie der beruhigend fungierende Mineralstoff Zink. Abgerundet mit wertvollem Safran-Extrakt, welcher überdies einen positiven Beitrag zur Schlafqualität leisten kann.

Durch die rein natürlichen Inhaltsstoffe ist zudem keine Gefahr eines „Hang-over-Effekts“ oder einer Abhängigkeit gegeben. Wie man es von synthetisch chemischen Schlafmitteln, wie beispielsweise Benzodiazepinen, häufig kennt.

Regeneration Nacht: Förderung eines gesunden Schlafs

Die enthaltenen Stoffe dienen allesamt der Förderung eines regenerierenden, gesunden Schlafs. Dabei liegt der Fokus der von uns gewählten Kombination zum einen auf einer guten Schlaf-Basis, dessen Grundlage Entspannung und Beruhigung darstellt und somit die Schlafbereitschaft positiv beeinflussen kann.

Darüber hinaus tragen die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren sowie Pflanzenstoffe dazu bei das körpereigene Schlafgeschehen sanft anzustoßen und unterstützen damit eine erholsame Nachtruhe. Ohne jedoch die Schlafphasen negativ zu beeinflussen.

Um dadurch als zweite Stufe eine optimale Regeneration bestehend aus 1. ausgeglichenem Alltag und 2. erholsamem Schlaf zu ermöglichen.

Regeneration Tag als Kombination

Wir sehen die körperliche Regeneration in zwei Stufen:

  1. Regeneration am Tag: Eine gesunde Stress-Resistenz, innere Ruhe sowie ein gesundes Gleichgewicht der täglichen Aufgaben.
  2. Regeneration bei Nacht: Einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen.

Während Regeneration Nacht vor allem die zweite Stufe unterstützen kann, können die Inhaltsstoffe von Regeneration Tag bei der 1. Stufe positive Effekte aufweisen. Regeneration Tag steht damit in direkter Synergie zu Regeneration Nacht. Indem zum einen die tägliche Entspannung und Stress-Resistenz unterstützt (Regeneration Tag) und im Weiteren eine gute Basis für eine erholsame Nacht zur Verfügung gestellt wird (Regeneration Nacht).

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regeneration Tag: https://www.lebenskraftpur.de/regeneration-tag

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Unkas Gemmeker

Entwickelt haben wir Regeneration Nacht in Zusammenarbeit mit Unkas Gemmeker, dem Autor und Gründer des Podcasts „bio360“.

In Zusammenarbeit mit: Unkas Gemmeker

Unkas Gemmeker ist Autor, Podcaster und Gesundheitsbotschafter. Sein Podcast „Bio 360“ ist der einflussreichste Gesundheitspodcast im deutschsprachigen Raum. Er interviewt hochrangige Experten und inspiriert zehntausende Menschen auf ihrem Weg zu mehr Energie und Gesundheit. Im Jahr 2019 moderierte er den „Online-Entgiftungskongress“ mit 20.000 Teilnehmern.

Wer sollte Regeneration Nacht einnehmen?

Die Stoffkombination von Regeneration Nacht kann beruhigende und entspannende Effekte aufweisen. Darüber hinaus können die enthaltenen Substanzen durch ihre schlafanstoßenden Eigenschaften einen erholsamen Nachtschlaf positiv beeinflussen.

Regeneration Nacht kann deshalb eine hilfreiche Unterstützung sein, wenn Sie …

  • … Probleme beim Einschlafen haben. Beispielsweise ausgelöst durch Stress, berufliche Herausforderungen, private Probleme, körperliche Schmerzen, Reisefieber, etc.
  • … sich durch zu wenig Schlaf nicht ausreichend regenerieren können und sich deshalb ständig schlapp, müde und weniger leistungsfähig fühlen.
  • … Sie Ihren Schlaf mit natürlichen Stoffen (Pflanzen, Mikronährstoffe, körperidentische Neurotransmitter) unterstützen möchten, ohne zu chemischen sowie strak mit Abhängigkeit verbundenen Schlafmitteln zu greifen.

Darüber hinaus kann Regeneration Nacht auch für Frauen im Klimakterium positive Einflüsse aufweisen. Da aufgrund der hormonellen Umstellung des Körpers des Öfteren Schlafstörungen eine Begleiterscheinung darstellen können. Regeneration Nacht bietet hier eine natürliche Unterstützung eines besseren Schlafs, bevor zu starken Schlafmitteln gegriffen werden muss.

Regenerationskraft wiederherstellen

Unter Regeneration verstehen wir allgemein die Wiederherstellung unseres physischen sowie mentalen Gleichgewichts. Das bedeutet im Grunde nichts anderes als die „Akkus“ wieder aufzuladen. Um somit ein konstantes körperliches sowie geistiges (Leistungs-)Level beizubehalten. Normalerweise reguliert unser Organismus die sog. Homöostase selbstständig, ohne, dass wir aktiv daran teilhaben.

Nun leben wir allerdings in einer Welt, die geprägt ist von Vergleichen, Druck und einer Schnelllebigkeit, die noch vor 100 Jahren völlig undenkbar gewesen wäre. Immer mehr Eindrücke müssen verarbeitet werden, während wir gleichzeitig immer weniger Ruhe finden.

Die zwei Stufen der Regeneration

Die größte und effektive Regenerationsarbeit kann unser Körper nachts leisten, wenn wir schlafen. Doch Schlaf ist nicht gleich Schlaf. Es macht qualitativ einen enormen Unterschied, ob wir uns entspannt und beruhigt zur Ruhe legen und bis zum Morgen durchschlafen. Oder ob wir bereits beim zu Bett gehen mit Einschlafproblemen kämpfen, unsere Nachtruhe häufig unterbrochen wird und die effektive Schlafenszeit generell nur wenige Stunden beträgt.

Die Ursachen hierfür können vielfältig sein. Stress, ein Mangel an Schlafhormonen, Überreizung oder eine unausgewogene Schlafhygiene. Meist ist es eine Mischung all dessen. Um das verständlicher zu machen, teilen wir die Regeneration in 2 Stufen ein:

  1. Regeneration am Tag: Eine gesunde Stress-Resistenz, innere Ruhe sowie ein gesundes Gleichgewicht der täglichen Aufgaben.
  2. Regeneration bei Nacht: Einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen.

Wichtig ist hierbei zu verstehen, dass beide Stufen eng miteinander verwoben sind. Ist eine der beiden aus dem Gleichgewicht, entsteht schnell ein Teufelskreis.

Beispiel: Stehen wir enorm unter Druck, nehmen wir diesen oft mit ins Bett, sind unruhig, schlafen schlecht und erwachen am nächsten Morgen wie gerädert. – Oder umgekehrt: Wir gehen entspannt zu Bett, haben aber aus unerfindlichen Gründen einen unruhigen, unterbrochenen Nachtschlaf. Passiert dies über Wochen sinkt unsere Stress-Toleranz, wir werden dünnhäutig und geraten unter Druck …

Regeneration Nacht legt besonderen Fokus auf die 2. Stufe der Regeneration.

Wege zu einem erholsamen Schlaf

Ein gesunder Schlaf ist nicht nur angenehm, sondern lebensnotwendig. Im Alltag sind wir resistenter gegen Stress und fühlen uns meist ausgeglichener. Dahinter stecken eine Reihe körperlicher Prozesse, welche hierbei in Gang gesetzt werden.

So produziert unser Organismus beispielsweise in den ersten Schlafstunden Hormone, welche wichtig sind für Wachstum, Wundheilung und Regeneration unserer Zellen. Auch sinkt der Spiegel des Stresshormons Cortison in unserem Blut.

In der sog. REM-Schlafphase werden wichtige Informationen in unserem Gehirn gespeichert und unwichtige aussortiert. Das bedeutet, dass gesunder Schlaf maßgeblich an einem starken Gedächtnis beteiligt ist.

Außerdem schüttet der Körper während des Schlafens vermehrt Abwehrzellen aus, was unser Immunsystem unterstützt. Aus diesem Grund verspüren wir beispielsweise auch ein erhöhtes Schlafbedürfnis bei Infektionen.

Der Schlafvorgang – oder: Wie funktioniert Schlafen?

An einem gesunden Schlaf sind mehrere Bereiche unseres Gehirns beteiligt. Diese schütten bestimmte Botenstoffe aus und beeinflussen damit unseren Schlaf-Wach-Rhythmus. Einer der bekanntesten und wichtigsten Botenstoffe, der bei Dunkelheit ausgeschüttet wird, ist das Schlafhormon Melatonin.

Ein gesunder Schlaf ist abhängig von Schlafphasen und Schlafzyklus

Wir durchlaufen bei Nacht insgesamt 4 unterschiedliche Schlafphasen, welche sich im besten Fall in rund 90-minütigen Zyklen wiederholen. Folgende Schlafphasen unterscheiden wir:

  • Die Einschlafphase macht ungefähr 10 % des gesamten Schlafzyklus aus. Denn im Normalfall dauert es nur wenigen Minuten vom Wachzustand in den Schlaf hinabzugleiten. Der Schlaf in dieser Phase ist sehr leicht und die Muskulatur noch nicht vollständig entspannt.
  • Die Leichtschlafphase (auch Non-REM-Phasen I und II genannt) macht die Hälfte unseres Schlafzyklus aus. In dieser Phase entspannen sich die Muskeln und die Körpertemperatur sinkt. Unser Bewusstsein ist noch zum Teil aktiv. Hier kann es passieren, dass wir aufwachen, uns später jedoch nicht mehr daran erinnern.
  • Die Tiefschlafphase (auch Non-REM-Phasen III und IV genannt) ist die wichtigste Phase unseres Schlafzyklus. Hier werden alle Körperfunktionen gedrosselt, die Körpertemperatur sink, Puls und Atmung verlangsamen sich. Der Körper ist vollkommen auf Regeneration eingestellt. Viele wichtige Botenstoffe und Hormone werden ausgeschüttet und das Immunsystem ist hochaktiv.
  • Die REM-Phase (auch „Traumschlaf“ genannt) macht etwa 20 % unsres Schlafzyklus aus. In dieser Phase bewegen sich unsere Augen sehr schnell hin und her (Rapid Eye Movement), denn unsere Träume sind nun besonders lebhaft. Das Gehirn ist sehr aktiv, der Körper dagegen völlig entspannt. Hier werden die Tagesereignisse im Gedächtnis verknüpft und dadurch unser Gehirn verstärkt.

Diese vier Phasen sind wichtig und essenziell, um bei Nacht tatsächlich zu regenerieren.

Schlafstörungen – Ursachen und Maßnahmen

Heutzutage klagen jedoch immer mehr Menschen über Schlafstörungen. Das bedeutet, die genannten Schlafphasen- und zyklen werden nicht wie vorgesehen durchlaufen. Grundsätzlich unterscheiden wir hierbei grob zwei Arten der Schlafstörung:

  1. Einschlafstörungen: Die Einschlafzeit beträgt mehr als 30 Minuten
  2. Durchschlafstörungen: Das mehrmalige Erwachen aus dem Nachtschlaf

Körperliches und mentales Gleichgewicht

Die Gründe für diese Störungen können sehr vielfältig sein. Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für das Zustandekommen der Schlafphasen- und zyklen ist ein körperliches sowie mentales Gleichgewicht. Erleben wir beispielsweise unseren Alltag häufig in einem hohen Stresslevel, welcher auch beim Zubettgehen noch nachklingt, schaffen wir keine idealen Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf.

Wenn wir uns unsere heutige Gesellschaft ansehen, welche zunehmend mit Ängsten um Ausbildung, Arbeitsplatz, Einkommen, etc. konfrontiert wird. So ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Menschen über nervöse Angstzustände, Anspannung und Unruhe, depressive Verstimmungen und eben auch Schlafstörungen klagen.

Hier gilt es dem Stress Einhalt zu gebieten – im Rahmen des Möglichen. Dies sehen wir als oben genannte Stufe 1 unserer Regeneration. Dieser widmen wir uns mit unserem Produkt Regeneration Tag.

Gesunde, vitalstoffreiche Ernährung und ausgewogener Lebensstil

Auch unser moderner Ernährungsstil leistet seinen Beitrag. Vitalstoffarme Kost, Fertignahrung sowie der häufige Gebrauch von Genussgiften wie Alkohol, Nikotin oder Koffein versetzen den Organismus zusätzlich in Stress.

Vitalstoffreiche, möglichst unverarbeitete Lebensmittel sind hier vorzuziehen. Alkohol in Maßen sowie einen möglichen Koffein-Ersatz. Beispielsweise mit dem ausgleichend wirkenden Grüntee Matcha.

Schlafhygiene

Auch eine gesunde Schlafumgebung ist essenziell wichtig, um den Organismus herunterzufahren. Beispiele hierfür sind:

  • Immer etwa zu gleicher Zeit zu Bett gehen mit festem Ritual (z.B. Umziehen, Zähne putzen, Toilettengang, 10 min. lesen)
  • 5 Stunden vor dem Schlafengehen auf Alkohol, Rauchen, Koffein, schwere Mahlzeiten und Sport (anstrengende körperliche Aktivitäten) verzichten.
  • Schlafzimmer gut lüften und die optimale Temperatur des Schlafzimmers zwischen 16-18 Grad halten.
  • Keine elektronischen Geräte wie TV, Tablett und Smartphone benutzen
  • Lärm und Lichtquellen beseitigen (da die Dunkelheit die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin stimuliert)

Darüber hinaus können Entspannungsübungen wie Meditation oder autogenes Training den Übergang in den Schlaf unterstützen.

(Mikro-)Nährstoffmängel beseitigen

Eine oft unterschätzte Ursache eines schlechten Schlafs ist außerdem eine unzureichende Versorgung unterschiedlichster Vitalstoffe. So kann ein Mangel beispielsweise an Zink, bestimmter B-Vitamine, Magnesium und gewissen Aminosäuren zu Schlafproblemen führen.

Regeneration Nacht – 2. Stufe regenerierender Stoffe

Diesen widmen wir uns mit Regeneration Nacht. Dabei fokussiert sich unsere Rezeptur zum einen auf eine gute Schlaf-Basis, dessen Grundlage Entspannung und Beruhigung darstellt und somit die Schlafbereitschaft positiv beeinflussen kann. Darüber hinaus können die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren sowie Pflanzenstoffe dazu beitragen das körpereigene Schlafgeschehen sanft anzustoßen und damit eine erholsame Nachtruhe unterstützen. Ohne jedoch die Schlafphasen negativ zu beeinflussen.

Durch die rein natürlichen Inhaltsstoffe ist zudem keine Gefahr eines „Hang-over-Effekts“ oder einer Abhängigkeit gegeben. Wie man es von synthetisch chemischen Schlafmitteln, wie beispielsweise Benzodiazepinen, häufig kennt.

Zusammengefasst werden können die Inhaltsstoffe von Regeneration Nacht in drei Gruppen, welche wir uns einmal näher ansehen werden. Nämlich Stoffe, die …

  1. bei einem Mangel Schlafstörungen begünstigen,
  2. vom Körper benötigt werden, um Schlaf-Prozesse zu bilden/anzustoßen,
  3. den Körper sanft unterstützen um in den Schlaf zu finden.

Stoffe, die bei Mangelerscheinungen Schlafstörungen begünstigen können

So wird bei Menschen mit Schlafstörungen häufig eine mangelhafte Versorgung von Vitamin B1, Niacin sowie Vitamin B6 festgestellt. Die „Nervenvitamine“ spielen nämlich eine entscheidende Rolle im Neurotransmitter-Stoffwechsel. Neurotransmitter sind Botenstoffe, welche Reize von einer Nervenzelle zur nächsten weitergeben, verstärken oder modulieren.

Es häufen sich dabei Hinweise, dass beispielsweise eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B6 die Intensität der Träume sowie die Traumerinnerung erhöhen kann. Denn B6 spielt – wie auch Magnesium – eine entscheidende Rolle bei der Umwandlung von L-Tryptophan zu Serotonin, welches den Grundstoff des Schlafhormons Melatonin darstellt.

Eine ähnliche Funktion übernimmt auch der Mineralstoff Zink. Auch dieser fungiert im Stoffwechsel der Neurotransmitter und kann bei ausreichender Substitution zu einem entspannten Nervensystem beitragen. Darüber hinaus kann Zink vor oxidativem Stress bewahren und damit durch Stress verursachten Schlafstörungen entgegenwirken.

Stoffe, die vom Körper benötigt werden, um den Schlaf-Prozess anzustoßen

Jedoch spielen nicht nur die B-Vitamine und Zink eine wichtige Rolle für unseren Schlaf. So stellt das Schlafhormon Melatonin die Grundlage für eine entspannte Nachtruhe dar. Um diesen Stoff erfolgreich zu bilden, ist u.a. die Aminosäure 5-HTP erforderlich. Eine weitere Aminosäure, GABA, spielt im körperlichen Schlaf-Prozess ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Aminosäure GABA zur Beruhigung, Muskelentspannung und Schlafförderung

GABA (Gamma-Aminobuttersäure) gehört nämlich zu den wichtigsten zentral hemmenden Neurotransmittern unseres Gehirns, welches die Erregungsbildung und -weiterleitung in den Nervenzellen unterdrückt und damit im Gehirn als eine Art „Bremse“ fungiert.

Das beruhigt, entspannt die Muskeln und hat aus diesem Grund schlaffördernde Eigenschaften. Diese Funktion kann ebenfalls positive Effekte bei Erregungszuständen, Gereiztheit und Angstzuständen aufweisen.1

Synthetische Schlafmittel wie Benzodiazepine nutzen ebenfalls diesen Effekt, indem sie u.a. die Bildung von GABA im Gehirn stimulieren. Jedoch mit den bekannten Nebenwirkungen.

Aminosäure 5-HTP als Vorstufe zu Serotonin bzw. Melatonin

Während GABA an ein Protein in unserem Gehirn bindet und damit seine beruhigenden Eigenschaften entfaltet, dient die Aminosäure 5-Hydroxytryptophan (5-HTP) im menschlichen Körper als Zwischenstufe bei der endogenen Umwandlung der Aminosäure Tryptophan in den Neurotransmitter Serotonin. Serotonin wiederum wird in das „Schlafhormon“ Melatonin umgewandelt.

Diese stufenweise Umwandlung macht 5-HTP besonders wertvoll in dieser Rezeptur. Sollte beispielsweise das enthaltene Melatonin zu schnell aufgebraucht sein, kann der Organismus aus 5-HTP weiteres Melatonin herstellen und somit verzögernd unterstützen.

Auch zeigt 5-HTP positive Eigenschaften auf das Nervensystem und kann zur Verminderung von Angst und depressiven Stimmungen beitragen sowie das seelische Wohlbefinden stärken.

Eine Substitution mit 5-HTP kann aus diesem Grund auf mannigfaltige Weise dazu beitragen einen gestörten Schlafrhythmus sowie Schlaflosigkeit zu normalisieren. Nicht zuletzt durch die Erhöhung der Melatoninwerte.

Eine im Jahr 2010 durchgeführte Studie zeigte außerdem, dass eine Kombination aus 5-HTP und Gamma-Aminobuttersäure (GABA) die Einschlafzeit signifikant verkürzte, die Schlafdauer verlängerte und die Schlafqualität verbesserte.2

Daher kam man davon ausgehen, dass GABA in Verbindung mit 5-HTP synergistische Eigenschaften aufweist.

Das „Schlafhormon“ Melatonin

Sind nun alle relevanten Stoffe in ausreichender Menge im Körper vorhanden, sollte theoretisch der Melationinproduktion nichts mehr im Wege stehen. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Die physiologische Sekretion des Melatonins von unserem Körper ist nämlich abhängig vom Hell-Dunkel-Zyklus.

Denn Dunkelheit stimuliert die Ausschüttung des Botenstoffs im Körper. Deshalb ist der Melatoninspiegel nachts auch bis zu zehnmal höher als tagsüber. Melatonin hat einen direkten Einfluss auf unser Schlafverhalten. Wird die hormonähnliche Substanz unzureichend ausgeschüttet, können Ein- sowie Durchschlafprobleme die Folge sein.

Je älter wir werden, desto geringer ist die Melatoninproduktion. Daher schlafen ältere Menschen in der Regel auch schlechter.3 Beeinträchtigt wird die Bildung von Melatonin allerdings auch erheblich durch Helligkeit. Schauen wir beispielsweise bis kurz vorm Zubettgehen auf einen Bildschirm, können wir davon ausgehen, dass unser Körper sich nicht ausreichend auf den Schlafprozess vorbereiten konnte. Hier helfen übrigens auch Blaulichtfilter nur bedingt.

Mehrere Studien berichten, dass die direkte Einnahme von Melatonin die allgemeine Schlafqualität bei Personen mit Schlafstörungen verbessern kann. Insbesondere scheint Melatonin die Zeit zu verkürzen, die Menschen zum Einschlafen benötigen (sog. Schlaflatenz) und die Gesamtschlafzeit zu verlängern.4

Safran zur sanften Unterstützung in den Schlaf

Neben den genannten Stoffen, bietet auch die Pflanzenwelt hilfreiche Unterstützung. Vor allem Safran ist in diesem Zusammenhang in der Naturkunde seit hunderten von Jahren bekannt.

Traditionell wurde Safran vor allem zur Vorbeugung zahlreicher physischer oder mentaler Störungen verwendet. Hauptsächlich wegen seiner kardiovaskulären Vorteile, seinen günstigen Effekten auf das zentrale Nervensystem sowie seine antidepressiven Eigenschaften.

Neuere Studien zeigen zusätzlich stressreduzierende und stimmungsaufhellende Eigenschaften von Safran-Extrakten.5 Eine im Jahr 2020 veröffentliche randomisierte, doppelblinde sowie placebokontrollierte Studie hat zudem die Auswirkungen von Safran auf die Schlafqualität bei Erwachsenen mit schlechtem Schlaf positiv bestätigt.6

Inhaltsstoffe

Regeneration Nacht enthält die für den Schlaf bedeutsamen Aminosäuren GABA sowie 5-HTP. Außerdem das „Schlafhormon“ Melatonin und die „Nervenvitamine“ Vitamin B1, B3 und B6.

Der ebenfalls entspannend fungierende Mineralstoff Zink in Kombination mit wertvollem Safran-Extrakt runden die Rezeptur ab.

Produktqualität

Bei der Zusammenstellung der Rezeptur von Regeneration Nacht haben wir besonderen Wert auf eine optimale Bioverfügbarkeit der einzelnen Substanzen gelegt. Auch lag unser Augenmerk auf den passenden Mengenverhältnissen der Inhaltsstoffe zueinander. Um somit eine optimale Aufnahme zu ermöglichen.

Auch haben wir auf beste Rohstoffqualität Wert gelegt. So besticht der enthaltene Safran-Extrakt mit 100 % persischer Qualität und wird durch ein patentiertes Extraktionsverfahren gewonnen. Dies ermöglicht einen sehr hohen Gehalt des Pflanzenstoffs Safranal, welches als Serotoninverstärker fungiert.

Regeneration Tag

Wir sehen die körperliche Regeneration in zwei Stufen:

  1. Regeneration am Tag: Eine gesunde Stress-Resistenz, innere Ruhe sowie ein gesundes Gleichgewicht der täglichen Aufgaben.
  2. Regeneration bei Nacht: Einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen.

Während Regeneration Nacht vor allem die zweite Stufe unterstützen kann, können die Inhaltsstoffe von Regeneration Tag bei der 1. Stufe positive Effekte aufweisen. Regeneration Tag steht damit in direkter Synergie zu Regeneration Nacht. Indem zum einen die tägliche Entspannung und Stress-Resistenz unterstützt (Regeneration Tag) und im Weiteren eine gute Basis für eine erholsame Nacht zur Verfügung gestellt wird (Regeneration Nacht).

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regeneration Tag: https://www.lebenskraftpur.de/regeneration-tag

Nährwerte

Folgende Inhaltsstoffe sind in Regeneration Nacht enthalten:

NährwerteVerzehrempfehlung (2 Kapseln)NRV1
GABA400 mg
Melatonin1 mg
5-HTP (aus Griffonia-Simplicifolia-Extrakt)100 mg
Safran-Extrakt60 mg
Vitamin B6 (aktiviert als P-5-P)5 mg357 %
Vitamin B320 mg125 %
Vitamin B11,1 mg100 %
Zink15 mg150 %

1)Prozent der empfohlenen täglichen Verzehrmeng lt. Verordnung (EU) Nr.1169/2011    

Regeneration Tag

Wir sehen die körperliche Regeneration in zwei Stufen:

  1. Regeneration am Tag: Eine gesunde Stress-Resistenz, innere Ruhe sowie ein gesundes Gleichgewicht der täglichen Aufgaben.
  2. Regeneration bei Nacht: Einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen.

Während Regeneration Nacht vor allem die zweite Stufe unterstützen kann, können die Inhaltsstoffe von Regeneration Tag bei der 1. Stufe positive Effekte aufweisen. Regeneration Tag steht damit in direkter Synergie zu Regeneration Nacht. Indem zum einen die tägliche Entspannung und Stress-Resistenz unterstützt (Regeneration Tag) und im Weiteren eine gute Basis für eine erholsame Nacht zur Verfügung gestellt wird (Regeneration Nacht).

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regeneration Tag:

Bitte informieren Sie sich eigenständig

Als Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln ist es uns leider nur bedingt erlaubt bereits veröffentlichen Studien bzw. Untersuchungen zu zitieren und in einen ganzheitlich sinnvollen Kontext zu stellen.

Aus diesem Grund ist es ratsam sich über unsere Seite hinaus über die Vorteile unserer Produkte zu informieren. Beispielsweise in seriösen naturheilkundlichen Internet- oder Literaturquellen.

Verpackung in Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt. Denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100% recycelbar
  • das Glas ist vielfältig im Haushalt einsetzbar

Herstellung

Wir stellen Regeneration Nacht in unserer eigenen kleinen Manufaktur in Deutschland her. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Quellen

  1. https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/13880209.2018.1557698
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19417589/ 
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6057895/, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29318587/
  4. https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0063773
  5. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S2095496414601412?vi%3Dihub
  6. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32056539/
Was sind die Inhaltsstoffe von Regeneration Nacht? Zutaten: Hydroxypropylmethylcellulose... mehr

Was sind die Inhaltsstoffe von Regeneration Nacht?

Zutaten: Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapsel-hülle), Gamma-Aminobuttersäure (GABA), Griffonia-Extrakt 25 % 5-HTP, Zinkgluconat, Safran- Extrakt (Crocus sativus), Niacinamid, Pyridoxal-5-Phosphat, Thiamin, Melatonin

Inhaltsstoffe im Detail


Gamma-Aminobuttersäure (GABA)
Text folgt


Melatonin
Text folgt


5-HTP
Text folgt


Vitamin B6
Vitamin B6 ist eines der wichtigsten B-Vitamine zum Auf- und Umbau von Proteinen und Aminosäuren. Es baut Neurotransmittern auf und stimuliert die Produktion von Fress- und Killerzellen sowie von Antikörpern. Es ist zusammen mit B12 und Folsäure nötig zur Homocysteinentgiftung und besonders wichtig bei der Kollagenbildung durch Quervernetzung des Bindegewebes. Es hat auch Einfluss auf den Steroidstoffwechsel und ist beteiligt an der Blutbildung, der Eisenverwertung und dem Sauerstofftransport. Es ist auch bekannt als Pyridoxin.


Vitamin B3
Vitamin B3 ist wichtig für die Funktion von über 200 Enzymen und Baustein für die Coenzyme NAD und NADP (Energiegewinnung in den Mitochondrien). Es ist beteiligt an der Verwertung von Kohlenhydraten, Fetten, Proteinen und Alkohol und hat Einfluss auf Lipid- und Cholestreinstoffwechsel. Zudem ist es beteiligt am Aufbau und Reparatur der Erbsubstanz und wichtig für die Synthese von Steroidhormonen. Es regeneriert Glutathion und ist ein Antioxidans (wichtig für den Zellschutz). Es ist auch bekannt als Nicotinsäureamid oder Niacin.


Vitamin B1
Vitamin B1 ist notwendig für den Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel in jeder Zelle, besonders in solchen mit vielen Mitochondrien (Herz, Leber, Gehirn, Nieren und Nerven). Es ist beteiligt am Neurotransmitter(Botenstoff)-Stoffwechsel und ist eine Unterstützung der Erregung- und Reizweiterleitung. Zudem ist es wichtig für die Blutbildung und wirkt entgiftend. Es ist auch bekannt als Thiamin.


Zink
Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und ist in allen Zellen und Organen des Körpers enthalten. Es spielt als struktureller und funktionaler Bestandteil vieler Enzyme eine wichtige Rolle im menschlichen Stoffwechsel und hat eine Botenstoffunktion. Zudem beeinflußt es den Hormon-Metabolismus (Insulin, Prostaglandine, Schilddrüsenhormone, Geschlechtshormone). Es ist an der Regulation des Immunsystems beteiligt und unterstützt die Wundheilung. Ein niedriger Zinkspiegel kann die Ursache für Hauterkrankungen (z. B. Akne, Psoriasis), Haarausfall, rheumatische Beschwerden, Fertilitätsstörungen und wiederkehrende Harnwegsinfekte sein.
2x 250 ml Wie ist die Verzehrempfehlung von Regneration Nacht?... mehr
2x
250 ml

Wie ist die Verzehrempfehlung von Regneration Nacht?

Täglich 30 Minuten vor dem Schlafengehen 2 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Hinweise

  • 5-HTP kann die Wirkung von trizyklischen Antidepressiva, Antidepressiva der Gruppe SSRI, SSNRI, MAO-Hemmer, Lithium und Johanniskraut verstärken. Aus diesem Grund ist eine gleichzeitige Einnahme nicht zu empfehlen.
  • Aufgrund unzureichend vorhandener Studien sollte 5-HTP nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Lagerung

Nahrungsergänzungsmittel sollten stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

In Erwägung kann hierzu beispielsweise der Schlafbereich gezogen werden. Da dieser, Studien zufolge, die genannten Kriterien am häufigsten erfüllt. Aber auch luftdicht verschlossene, dunkle Behälter können eine gute Möglichkeit darstellen.

Die Aufbewahrung in Nassbereichen (z.B. Badezimmer) sowie in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Präparate mindern können. Mit Ausnahme von Probiotika, sollten Nahrungsergänzungsmittel auch nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Noch keine Fragen zu diesem Produkt mehr


Noch keine Fragen zu diesem Produkt

Kühl und trocken lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.... mehr


Kühl und trocken lagern.
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.
Schwangere und Stillende sollten vor dem Verzehr mit ihrem Therapeuten Rücksprache halten.
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Dieses Produkt sollte nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Dr. med. Arman Edalatpour

„Als holistischer Arzt halte ich immer Ausschau nach guten Naturprodukten für meine Patienten, aber auch für mich und meine Familie. Nach langer Suche bin ich bei Lebenskraftpur fündig geworden. Ein Unternehmen mit viel Herz und Leidenschaft für eine ganzheitliche Gesundheit. Natürliche Produkte mit bester Qualität aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Keine unsinnigen Zusatzstoffe sowie eine stimmige Dosierung und Zusammensetzung. Man merkt, dass die Präparate sehr durchdacht sind.“