Bio Matcha Pur

Feinste Auswahl aus traditionellem japanischen Anbau - Ceremonial Grade

Bio_Matcha_Pur_30g_Produktbild_07022022_1473
Bio_Matcha_Pur_30g_Etikett_06102021_1215
Bio_Matcha_Pur_Analyse_Nährwerte_30082022_1781
Bio_Matcha_Analyse_Schadstoffe_13092022_1811
  • Höchste Qualitätsstufe (Ceremonial Grade, Kotobuki) durch exklusiven Anbau
  • Feinstmögliche Handpflückung aus erster Ernte
  • Originaler Umami-Geschmack aus Japan
  • Höchstmögliche Vitalstoff-Konzentration der Grünteepflanze
  • 30 g pures Matcha-Pulver in bester Bioqualität
21,90 €
730,00 € * / 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 4003-30

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Größe wählen:

Auswahl zurücksetzen

Variante wählen:

bis 2 Stück 21,90 € *
ab 3 Stück 20,10 € * 8% Ersparnis!
ab 6 Stück 18,30 € * 19% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 70,70 €
Was ist Bio Matcha Pur? Bio Matcha Pur enthält 30 g reinstes, fein vermahlenes Matcha-Pulver... mehr

Was ist Bio Matcha Pur?

Bio Matcha Pur enthält 30 g reinstes, fein vermahlenes Matcha-Pulver in Ceremonial Grade Qualität, auch Kotobuki genannt. Dies entspricht der höchsten Qualitätsstufe des Matcha.

Kenner wissen, dass diese Qualität Bio Matcha Pur zu einem der weltbesten Matcha-Produkte macht.

Diese höchste Qualitätsstufe wird in sorgfältigster Handarbeit angebaut und verarbeitet.

Feinstmögliche Pflückung: zwei Blätter und eine Knospe

Dabei wird für den Tee ausschließlich die erste Ernte in der feinstmöglicher Pflückung verwendet.

Das bedeutet, dass lediglich die zwei höchsten Blätter (ohne Adern und Stängel) und die filigrane Knospe in aufwendiger Handarbeitet geerntet werden, da sie am feinsten und frischesten sind. Auf diese Weise bleibt der höchstmögliche Vitalstoffgehalt der Grünteepflanze (Camellia sinensis) erhalten.

Und das Ganze auch noch in 100 % Bio-Qualität.

Wonach schmeckt Bio Matcha Pur?

Dabei wirkt sich die Qualität der Pflanze und ihre Verarbeitung auch auf die leuchtend gründe Farbe des Matcha und seinen Geschmack aus. Denn Bio Matcha Pur bietet ein ganz besonderes Geschmackserlebnis: Umami – was japanisch ist und zu Deutsch „köstlich“ heißt.

Dieser fünfte Geschmack (neben süß, sauer, salzig und bitter) ist auf den hohen Gehalt an Aminosäuren zurückzuführen, den die Geschmackknospen der Zunge als „umami“ wahrnehmen1.

Darüber hinaus besitzt Matcha Pur nur wenig Bitterstoffe und ist somit ideal für den puren Genuss.

In Zusammenarbeit mit: Benjamin Weidig

Benjamin Weidig ist Gesundheitsforscher und Gründer des Aufklärungsblogs „Holistisch Gesund“. Auf seiner Homepage berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen mit verschiedenen Bereichen der ganzheitlichen Gesundheit - wie z.B. der orthomolekularen Medizin und Pflanzenheilkunde, dem Schamanismus sowie der Traumaheilung.

Weitere Produktbesonderheiten

Die außergewöhnlichen Eigenschaften des Matcha Tee hängen stark von der Qualität der Tee-Pflanze (Camellia sinensis), den Anbaubedingungen sowie der Ernte ab, denn sie bestimmen den Vitalstoffgehalt der Teepflanze.

Ceremonial Grade – höchste Qualitätsstufe

Gerade der aufwändige Ernteprozess machen Bio Matcha Pur zu etwas besonderem und holt gleichzeitig die höchstmögliche Vitalstoff-Konzentration und Qualität aus der Teepflanze heraus.

Bodenbeschaffenheit und Klimafaktoren

So wächst die Grünteepflanze in speziellen Teefarmen, welche die Voraussetzungen von optimalen Breitengraden, passenden Wetterbedingungen und idealer Höhenlagen erfüllen.

Doch die Bodenbeschaffenheit stellt nur eine von mehreren ausschlaggebenden Faktoren dar, welche dem Tee eine hohe Vitalstoffdichte verleihen und ihn zum Ceremonial Grade Tee machen.

Kultivierung mit langer Überschattungsdauer

Gerade auch die Kultivierungsmethode stellt eine Besonderheit des Matcha Tee dar und sorgt für einen hohen Vitalstoffgehalt. So werden die Teesträucher hierfür lange vor der Ernte mit Bambusmatten abgedeckt und vor übermäßiger Sonneneinstrahlung geschützt, bevor die Blätter etwa Ende April/Mai gepflückt werden.

Durch die lange Überschattungsphase reichern sich mehr Chlorophyll und wertvolle Aminosäuren in den Blättern an als bei allen anderen Anbauarten [2].

Nur die jüngsten Austriebe der Teepflanze werden genutzt

Zudem sorgt die feinstmögliche Pflückung aus „two leaves and a bud“ (übersetzt: die zwei höchsten Blätter und die Knospe) dafür, dass nur die feinsten und frischesten Teile der Teepflanze weiterverarbeitet werden.

Matcha besitzt eine hohe Exklusivität

Nur die wenigsten Bauern betreiben den Aufwand der ausgiebigen Beschattung und dieser feinsten Pflückung. Die Menge an zeremoniellem Tee auf dem Markt ist dementsprechend gering. Das macht Bio Matcha Pur zu einem sehr exklusiven Produkt.

Was unterscheidet hochwertigen Matcha Tee zu anderen Matchas?

Matcha ist ein Grüntee, bei dem das ganze Spektrum der wertvollen Vitalstoffe aus der Grünteepflanze konsumiert wird. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Grüntees beinhaltet der Aufguss die vollständigen Pflanzenbestanteile in fein vermahlener Form und nicht nur den Sud.

Wer sich also für Matcha Tee entscheidet und 100 %-igen Genuss möchte, sollte sich für die höchste Qualitätsstufe (Ceremonial Grade) entscheiden.

Große Qualitätsunterschiede

Denn bei „günstigerem“ bzw. „zweitklassigen“ Matcha werden nicht nur spätere Ernten mit abnehmenden Vitalstoffgehalt verwendet, der Tee wird darüber hinaus auch mit den unteren Blättern der Teepflanze gestreckt. In absteigender Reihenfolge werden diese Tee-Qualitäten auch als Fuku, Tsuri, Tsuru, usw. bezeichnet.

Je weiter unten sich die Blätter befinden, desto geringer ist die Vitalstoffkonzentration und damit die Qualität des Tees. „Zweitklassiger“ Matcha wird oft mit diesen Blättern gestreckt, da bei der Ernte ausgewählter Blätter keine großen Mengen entstehen.

Exkurs: Geschichte des Matcha

„Matcha“, zu Deutsch „gemahlener Tee“, zählt zu den hochwertigsten Teesorten der Welt. Der pulverförmige, japanische Grüntee ist überaus aufwendig in Anbau und Ernte der Teepflanze (Camellia sinensis) und genießt unter den Teekennern höchstes Ansehen.

Entstehungsgeschichte

Auch wenn die Pflanze ursprünglich aus China kommt, haben die Japaner die Teepflanze im Laufe der Jahrhunderte zu etwas besonders Edlem entwickelt – vorwiegend durch ihre über Generationen überlieferten traditionellen Techniken und den berühmten Teezeremonien.

Dabei war die japanische Teekultur bis ins 13. Jahrhundert ausschließlich buddhistischen Mönchen und dem Kaiserhaus vorbehalten. Dem Tee wurden belebende und vitalisierende Wirkungen nachgesagt, weshalb er schon damals als Gesundheitselixier galt. In dem Versuch aus Tee Medizin herzustellen, trockneten und vermahlten buddhistische Mönche Teile der Teepflanze zu Pulver und vermischten es mit Wasser – die Geburtsstunde des Matcha.

Zur Unterstützung der Meditation

Schon bald bemerkten die Mönche, dass der Tee ihren Geist belebte und ihnen bei der Meditation half, während des stundenlangen Verharrens im Lotussitz wach und gleichzeitig fokussiert zu bleiben.

Aufgrund dieser Eigenschaften wurde der „Meditiertee“ fortan auch von der geistigen Elite Japans und den Samurai sehr geschätzt.

Hochwertiges Matcha-Zubehör – japanische Teezeremonie für zu Hause

Matcha wird traditionell mit eigens für diesen Zweck angefertigtem Zubehör zubereitet.

Um eine japanische Teezeremonie auch zu Hause durchführen zu können, bieten wir aus diesem Grund ein hochwertiges Zubehör-Set  zur traditionellen Zubereitung eines Matcha.

Dieses Set besteht aus einem Matcha-Löffel (Chashaku) sowie einem japanischen Teebesen (Chasen) – beides besteht aus Bambus. Ebenfalls enthalten ist ein kleines Sieb, welches eine klümpchenfreie Portionierung des Matcha ermöglicht und somit das völlige Auflösen des Pulvers im heißen Wasser gewährleistet. Abgerundet wird das Set mit einem traditionellen Matcha-Schälchen, das sowohl zur Zubereitung als auch dem anschließenden Verzehr des Tees dient.

Bitte informieren Sie sich eigenständig

Als Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln ist es uns leider nur bedingt erlaubt bereits veröffentliche Studien bzw. Untersuchungen zu zitieren und in einen ganzheitlich sinnvollen Kontext zu stellen.

Aus diesem Grund ist es ratsam sich über unsere Seite hinaus über die Vorteile unserer Produktinhalte zu informieren. Beispielsweise in seriösen naturheilkundlichen Internet- oder Literaturquellen.

Verpackung in Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt. Denn hochwertige Inhaltsstoffe verdienen eine ebenso hochwertige Verpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • Für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, sondern geschmolzener Sand und ist damit wahrhaft nachhaltig
  • Glas ist zu 100 % recycelbar
  • Das Glas ist vielfältig im Haushalt einsetzbar

Herstellung

Wir stellen Bio Matcha Pur in unserer eigenen Manufaktur in Deutschland her. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Quellen

  1. “Umami - Lexikon der Neurowissenschaft.” (accessed Jul. 21, 2022).
  2. J. Kochman, K. Jakubczyk, J. Antoniewicz, H. Mruk, and K. Janda, “molecules Health Benefits and Chemical Composition of Matcha Green Tea: A Review,” 2020.
Inhaltsstoffe von Bio Matcha Pur Zutaten: Bio-Matcha (Ceremonial Grade) Inhaltsstoffe im... mehr

Inhaltsstoffe von Bio Matcha Pur

Zutaten: Bio-Matcha (Ceremonial Grade)

Inhaltsstoffe im Detail


Matcha
Matcha wird aus der Teepflanze (Camellia sinensis) gewonnen, die vor allem in Japan zu Hause ist. Das Gewächs ist der Ursprung diverser Grünteesorten, die je nach Anbau- und Ernte-Art, Erntezeitpunkt sowie Verarbeitung variieren. Die höchste Qualitätsstufe (Ceremonial Grade) besteht nur aus den zwei höchsten Blättern und der Knospe aus der ersten Ernte. Diese findet in der Regel Ende April/Mai statt. Damit erzielt diese Qualitätsstufe die größtmögliche Konzentration an Chlorophyll und Aminosäuren gegenüber allen anderen. Denn je weiter unten sich die Blätter befinden, desto geringer ist die Vitalstoffkonzentration und damit die Qualität.
Nach der ersten Ernte gedeihen die Teesträucher weiter bis zur zweiten Ernte im Juni/Juli. Dabei werden die neu gewachsenen frischen Blätter inklusive älterer verwertet und diese Prozedur im Herbst wiederholt. So entstehen die nachfolgenden Qualitäten Fuku, Tsuri, Tsuru, usw. Zum Winter hin wird die Teepflanze schließlich runtergeschnitten, um zu überwintern – bis zur nächsten ersten Ernte

1-2 Bambuslöffel oder etwa ½ Teelöffel (ca. 2 g) 100 ml... mehr
1-2 Bambuslöffel oder etwa ½ Teelöffel (ca. 2 g)
100 ml

Verzehrempfehlung von Bio Matcha Pur

Matcha-Tee: 1-2 Bambuslöffel bzw. ½ TL Matcha-Pulver in eine Tasse geben. 100 ml ca. 80 °C heißes Wasser hinzufügen. Mit dem Bambusbesen schaumig schlagen und genießen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungsempfehlung für Matcha-Tee

  1. Bio Matcha Pur in eine Schale (oder Tasse) geben
  2. Ein wenig kaltes Wasser zuführen und mit dem Bambusbesen verrühren
  3. Anschließend mit 100 ml ca. 80°C heißem Wasser aufgießen und mit dem Besen schaumig rühren.

Je nach Belieben kann die Menge und damit die Stärke von Bio Matcha Pur variiert werden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

  • Als Eistee oder Matcha Latte mit (Pflanzen-)Milch als Kaffeealternative genießen.
  • Auch sorgt das vollmundige Aroma in Smoothies, Desserts, Gebäck oder Müsli für ein besonderes Erlebnis.

Portionen pro Tag

In einem Glas Bio Matcha Pur befinden sich 30 g Pulver. Das sind ca. 15 Tassen Tee.

Lagerung

Tee sollte stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

Die Aufbewahrung in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Inhaltsstoffe mindern können.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Kühl und trocken lagern. mehr

Kühl und trocken lagern.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“