Vitamin A Tropfen

Optimal bioverfügbar in MCT-Kokosnussöl gelöst

1008895
1008895
   
  • Hochdosiertes Vitamin A: 1000 µg (1 mg) pro Tropfen
  • Optimal bioverfügbar in MCT-Kokosnussöl gelöst
  • Frei von weiteren Zusatzstoffen
  • Leichte Dosierung: Nur 1 Tropfen pro Tag
  • Höchste Rohstoffqualität aus deutscher Manufaktur
14,90 €
745,00 € * / 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1008895

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 14,90 € *
ab 3 Stück 13,90 € * 7% Ersparnis!
ab 6 Stück 13,00 € * 14% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 84,70 €
Was ist Vitamin A Tropfen? Vitamin A Tropfen ist hochdosiertes und besonders... mehr

Was ist Vitamin A Tropfen?

Vitamin A Tropfen ist hochdosiertes und besonders bioverfügbares Vitamin A in Kokosöl gelöst.

Zusatzstoff-freie Formulierung durch stabiles Retinylpalmitat

Durch die besondere Vitamin A-Form (Retinylpalmitat), kann Vitamin A Tropfen ohne weitere Zusätze und Stabilisatoren angeboten werden.

Retinylpalmitat ist die natürliche Speicherform von Vitamin A, wie sie in allen mehrzelligen Lebewesen vorkommt. Dabei ist Vitamin A (Retinol) an eine Fettsäure (Palmitinsäure) gebunden.

Im Vergleich zu reinem Retinol ist die Retinylpalmitat-Verbindung beständiger gegenüber der Beschädigung durch Sauerstoffradikale und kann somit vollkommen ohne stabilisierende Zusatzstoffe angeboten werden.

Funktionen im Körper

Somit profitiert der Körper von der reinen, natürlichen Vitamin-A-Form.

Diese trägt zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei und unterstützt den Körper bei der Zellspezialisierung und damit bei der Ausbildung von besonderen Zellstrukturen wie Muskel-, Herz-, Lungen- oder auch Immunzellen.

Damit trägt Vitamin A auch zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Auch die Zellspezialisierung im Embryo wird durch Vitamin A unterstützt. Weiterhin wird durch Vitamin A die Erhaltung der Haut und Schleimhäute sowie zur Erhaltung der normalen Sehkraft unterstützt.

Fettlösliches Vitamin optimal in Kokosnussöl gelöst

Durch die Darreichung in flüssigem Kokosnussöl, wird Vitamin A als fettlösliches Vitamin besonders gut vom Körper aufgenommen.

Kokosnussöl ist reich an mittelkettigen Fettsäuren (MCT) und wird nicht ranzig

Kokosnussöl ist das perfekte Träger-Öl für die fettlöslichen Vitamine. Es ist reich an mittelkettigen Fettsäuren (MCT) und damit stabil gegenüber UV- und Sauerstoff-Oxidation. Das bedeutet es wird nicht „ranzig“.

Bequeme Tropfenform für eine leichte Einnahme

Die Vitamin A Tropfen können direkt und unverdünnt eingenommen werden. Damit ist kein zusätzliches Wasser notwendig und auch die Verpackung in Kapseln entfällt. 

Exkurs: Vitamin A im menschlichen Körper

Der Begriff Vitamin A umfasst eine Gruppe von fettlöslichen Verbindungen (z.B. Retinol, Retinal oder Retinsäure) die im Körper sehr ähnliche Effekte haben.

Sobald eine ausreichende Vitamin-A-Konzentration im Blut erreicht ist, wird das Vitamin vor allem in der Leber, aber auch in den Nieren, der Lunge und dem Fettgewebe eingelagert. Von dort aus können die A-Vitamine im Bedarfsfall wieder an das Blut abgegeben und zu ihren Wirkungsorten transportiert werden.

Die Gruppe der A-Vitamine erfüllt vielfältige Aufgaben im Körper und ist wichtig für die Schleimhäute, Immunzellen, Augen die Spermienentwicklung und die Entwicklung des Embryos, sowie die Blutbildung.

Natürliche Quellen

Vitamin A kann dabei über tierische Quellen oder als Vitamin-A-Vorstufe über Pflanzen aufgenommen werden.

Tierische-Quellen

Das direkt aktive und damit im menschlichen Körper effektive Vitamin A selbst ist nur in tierischen Lebensmitteln enthalten.

Auch Tiere speichern Vitamin A in der Leber, weshalb besonders Leber oder Fischleber-Öl-(Lebertran) als Vitamin-A-Quelle dienen können. Auch fetter Fisch wie Aal enthält reichlich Vitamin A. Etwas geringere Konzentrationen sind in Butter, Eiern oder Käse enthalten.

Pflanzen enthalten Vitamin-A-Vorstufen

Pflanzliche Quellen liefern Vitamin-A-Vorstufen, also Provitamin A wie Carotinoide (z.B. das bekannte Beta-Carotin).

Carotinoide sind natürliche Farbstoffe, welche die Pflanzen vor Umwelteinflüssen schützen. Dementsprechend sind sie vor allem in farbintensiven Pflanzen wie gelben, orangen oder roten Gemüsen und Früchten sowie dunkelgrünen Blattgemüsen vertreten.

So sind beispielsweise Karotten, Kürbis, Süßkartoffeln, Paprika, Mangos, Aprikosen, Papayas sowie Grünkohl, Spinat und Wirsing reich an Carotinoiden. Auch Algen wie die Blutregenalge schützen sich durch Astaxanthin, ein Farbstoff, der zu den Carotinoiden zählt, vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Die Verwertbarkeit von Vitamin-A-Vorstufen hängt von verschiedenen Faktoren ab

Wie gut die Provitamin-A-Vorstufen vom Körper aufgenommen und in Vitamin A umgewandelt werden können, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Die Verwertbarkeit steigt beispielsweise, wenn Vitamin A zu einer fettreichen Mahlzeit eingenommen wird. Denn für seine Aufnahme über den Dünndarm benötigt Provitamin A Fette als Transportmittel. Daneben werden auch Gallensäure und bestimmte Verdauungsenzyme (Esterasen) für die optimale Aufnahme über den Dünndarm benötigt1.

Auch eine ausreichende Versorgung mit Eisen und Zink ist notwendig, damit Vitamin A seine Aufgaben im Körper erfüllen kann.

Vitamin-A-Spiegel im Blut

Der Vitamin A Spiegel im Blut wird vom Körper auf einer nahezu konstanten Konzentration gehalten und sinkt erst bei entleerten Vitamin-A-Speichern ab. Daher eignet sich zur Bestimmung der -individuellen Vitamin-A-Versorgung und der gespeicherten Vitamin-A-Menge eine Messung der Blutwerte wenig.

Besser ist ein sogenannter RDR-Test. Dabei wird der Anstieg der Vitamin-A-Form Retinol im Blut nach der Einnahme einer hohen Dosis Vitamin A gemessen. Wenn sich dabei in der Beobachtungsphase der Blutwert kaum ändert, deutet der Test auf ausreichend gefüllte Leberspeicher hin2. Diese sind wichtig, da Vitamin A eine ganze Reihe von wichtigen Aufgaben im menschlichen Organismus erfüllt und im Bedarfsfall schnell zur Verfügung stehen muss.

Aufbau der Schleimhäute

So ist Vitamin A ist beispielsweise mit verantwortlich für die richtige Ausbildung der Haut und Schleimhäute. Diese spielen sowohl äußerlich als auch im Inneren des Körpers eine wichtige Rolle.

Die Mund-, Nasen- und Rachenschleimhaut sowie das Schleimhautgewebe der Lunge erfüllen Barrierefunktionen bei der Abwehr von Fremdkeimen, Viren und Bakterien. Außerdem werden Geruch und Geschmack über die Nasen- und Mundschleimhaut wahrgenommen.

Nur eine funktionierende Darmschleimhaut kann Nähstoffe optimal aufnehmen und sorgt auch dafür, dass der Verdauungsbrei im Darm gehalten wird, um daraus möglichst viele Nährstoffe gewinnen zu können. 

Auch die Blase und Gebärmutter sind von einer Schleimhaut ausgekleidet, die für die natürliche Funktionalität der Organe sorgt.

Ausbildung der Immunzellen

Neben der Schleimhaut als erste Schutzbarriere vor Infektionen, ermöglicht Vitamin A auch eine optimale Bildung von Immunzellen.

A-Vitamine regulieren die Funktion von T-Zellen (Immunzellen, die die Oberfläche von Viren und Bakterien erkennen und die Information darüber weiter geben), B-Zellen (die Antikörperproduzierenden Zellen des Immunsystems) und Fresszellen (die Bakterien- und Virenabfall aus dem Körper schleußen).

Vitamin A ist Bestandteil des Sehpigments

Genauso wichtig wie für die Schleimhäute und das Immunsystem ist Vitamin A für die gesunde Ausbildung der Augen und hier besonders des Sehpigments Rhodopsin.

Vor allem die Stäbchen, welche die hell-dunkel-Unterscheidung ermöglichen, enthalten das Vitamin-A-reiche Rhodopsin. Wenn der Körper unter Vitamin-A-Mangel leidet, kann sich das in der sogenannten Nachtblindheit äußern2.

Spermienproduktion und Schutz der männlichen Fortpflanzungsorgane

Daneben wird auch die richtige Ausbildung der männlichen Samen durch A-Vitamine unterstützt.

Sie sorgen für die Bildung wichtiger Hormone, welche die Spermienproduktion steuern. Eine ausreichende Vitamin-A-Versorgung schützt dabei auch die Nebenhoden, Prostata und die Samenblase.

Entwicklung der verschiedenen Zellen des Embryos

Auch für die embryonale Entwicklung sind die A-Vitamine von großer Bedeutung.

Sie sind an den Prozessen beteiligt, bei denen sich die speziellen Zellen (Knochen, Nerven, Lungenzellen, Augen, Nieren, Hoden u.v.m.) ausbilden.

Die Vitamin-A-Supplementierung in der Schwangerschaft sollte allerdings in Absprache mit dem Arzt erfolgen, da hier sowohl eine Überdosierung als auch eine Unterversorgung kritisch für die Entwicklung des Kindes sein können. Zudem ändert sich der Bedarf im Laufe der Schwangerschaft3.

Blutbildung und Eisenverwertung

In allen Lebensphasen, vom Embryo bis ins hohe Alter, ist Vitamin A bedeutend für die Blutbildung. Es begünstigt die Freisetzung von roten Blutkörperchen sowie den Einbau von Eisen darin1.

Inhaltsstoffe im Detail

Folgende Inhaltsstoffe sind in Vitamin A Tropfen enthalten: 

InhaltsstoffeVerzehrempfehlung (1Tropfen)NRV*
Vitamin A1000 µg125 %
entspricht I.E.3333-

*Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte gem. VO (EU) Nr. 1169/2011.

Verpackung im hochwertigen Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt, denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100 % recycelbar
  • das Glas ist auch vielfältig im Haushalt einsetzbar

Hergestellt in Deutschland

Unser Vitamin A Tropfen lassen wir in einer kleinen Manufaktur in Deutschland herstellen. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Quellen

  1. H. K. Biesalski, J. Köhrle, and K. Schümann, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. 2002.
  2. J. Podlogar and M. Smollnich, Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente, vol. 1. Stuttgart: Deutscher Apotheker Verlag, 2019.
  3. A. Hahn, A. Ströhle, and M. Wolters, Ernährung, Physiologische Grundlagen, Prävention, Therapie, vol. 3. 2016.

 

Was sind die Inhaltsstoffe von Vitamin A Tropfen? Zutaten: Kokosöl (MCT),... mehr

Was sind die Inhaltsstoffe von Vitamin A Tropfen?

Zutaten: Kokosöl (MCT), Retinylpalmitat

Inhaltsstoffe im Detail


Vitamin A (Retinol)
Das fettlösliche Vitamin A trägt zu einer normalen Sehkraft bei. Aus Vitamin A wird Rhodopsin, der Sehfarbstoff, gebildet. Vitamin A ist wichtig für Wachstum und Differenzierung von Zellen und Gewebe (Schleimhäute, Immunzellen) und trägt zu einer gesunden Entwicklung von Embryonen bei. Darüber hinaus leistet es einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung, Fortpflanzung (Eizellen- und Spermienreifung) und die Blutbildung.
Vitamin A kann aus Nahrung tierischen Ursprungs direkt als Retinylpalmitat (Speicherform) aufgenommen werden. Oder aus Carotinoiden pflanzlichen Ursprungs in Form von Provitamin A, welches dann im Körper umgebaut wird.

1x Wie ist die Verzehrempfehlung von Vitamin A Tropfen? Täglich 1 Tropfen unter... mehr
1x

Wie ist die Verzehrempfehlung von Vitamin A Tropfen?

Täglich 1 Tropfen unter die Zunge geben und einspeicheln.

Portionen pro Glas

Ein Gläschen Vitamin A Tropfen enthält 680 Tropfen. Das entspricht 680 Tagesportionen.

Lagerung

Nahrungsergänzungsmittel sollten stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

In Erwägung kann hierzu beispielsweise der Schlafbereich gezogen werden. Da dieser Studien zufolge die genannten Kriterien am häufigsten erfüllt. Aber auch luftdicht verschlossene, dunkle Behälter können eine gute Möglichkeit darstellen.

Die Aufbewahrung in Nassbereichen (z.B. Badezimmer) sowie in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Präparate mindern können. Mit Ausnahme von Probiotika, sollten Nahrungsergänzungsmittel auch nicht im Kühlschrank gelagert werden. Bei Probiotika empfehlen wir ab 25 Grad Raumtemperatur eine Lagerung im Kühlschrank.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche... mehr

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Geschlossen, kühl, trocken und lichtgeschützt, außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Schwangere und Stillende sollten vor dem Verzehr mit ihrem Therapeuten Rücksprache halten.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“