Regeneration Tag

Vitalstoffkomplex mit Pflanzenextrakten, Adaptogenen, Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren – trägt mit Magnesium zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

1008538
1008538
   
  • Enthält die Adaptogene Brahmi, Rosenwurz und Ashwaganda
  • Unterstützt durch Hopfen, Passionsblume und Melisse
  • Ergänzt durch Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren
  • Mit Folsäure und Magnesium zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • Unterstützt die normale Funktion der Nervenzellen durch Calcium
39,90 €
137,59 € * / 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1008538

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 39,90 € *
ab 3 Stück 36,90 € * 8% Ersparnis!
ab 6 Stück 33,90 € * 17% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 99,70 €
Was ist Regeneration Tag? Regeneration Tag enthält eine einzigartige Rezeptur aus... mehr

Was ist Regeneration Tag?

Regeneration Tag enthält eine einzigartige Rezeptur aus Pflanzen-Extrakten, Adaptogenen, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere Calcium und Magnesium, welche zur Unterstützung des Nervensystems beitragen.

Pflanzen-Extrakte aus Passionsblume, Hopfen und Melisse werden kombiniert mit den Adaptogenen Rosenwurz, Brahmi sowie Ashwagandha und den 5 Aminosäuren L-Tryptophan, L-Glutamin, L-Theanin, Taurin und Glycin. Abgerundet wird die Kombination durch Folsäure (Vitamin B9) sowie den Mineralstoffen Calcium, Magnesium und Mangan.

Folsäure (Vitamin B9) übt dabei eine Funktion bei der Zellteilung aus, unterstützt eine normale psychische Funktion und trägt dazu bei Müdigkeit und Ermüdung zu verringern.

Weiterhin unterstützen Magnesium, Calcium und Mangan aus Regeneration Tag den Erhalt eines normalen Energiestoffwechsels.

In Zusammenarbeit mit: Unkas Gemmeker

Unkas Gemmeker ist Autor, Podcaster und Gesundheitsbotschafter. Sein Podcast „Bio 360“ ist der einflussreichste Gesundheitspodcast im deutschsprachigen Raum. Er interviewt hochrangige Experten und inspiriert zehntausende Menschen auf ihrem Weg zu mehr Energie und Gesundheit. Im Jahr 2019 moderierte er den „Online-Entgiftungskongress“ mit 20.000 Teilnehmern.

Galenische Besonderheiten

Bei der Zusammenstellung der Rezeptur von Regeneration Tag wurde besonderer Wert auf eine optimale Bioverfügbarkeit der einzelnen Inhaltsstoffe gelegt. Zudem wurden die passenden Mengenverhältnissen der Inhaltsstoffe zueinander beachtet, um eine optimale Aufnahme zu ermöglichen.

Pflanzenextrakte

So ist beispielsweise bekannt, dass klinisch positiv getestete Rosenwurz-Extrakte sich vor allem durch ihr Verhältnis von Rosavin zu Salidrosid (3:1) auszeichnen. Daher enthält auch Regeneration Tag einen Rosenwurz-Extrakt, der genau dieses Verhältnis von 3:1 (Rosavinen zu Salidrosiden) aufweist.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Ashwagandha-Extrakts sind die Withanolide. Denn diese werden für die adaptogenen Eigenschaften der Pflanze verantwortlich gemacht. Der reichhaltige Ashwagandha-Extrakt in Regeneration Tag enthält mehr als 2,5 % Withanolide.

Zudem weist der enthaltene Bacopa-Extrakt (Brahmi) mehr als 40 % bioaktive Pflanzeninhaltsstoffe (Bacopaside) auf.

Aminosäuren

Darüber hinaus liegen alle enthaltenen Aminosäuren in kristalliner Form (Reinform).

Die Taurinverbindung (Magnesiumtaurinat) wurde speziell für Regeneration Tag ausgewählt. Denn mit ihr wird dem Körper neben der Aminosäure Taurin gleichzeitig Magnesium mit seinem positiven Einfluss auf das Nervensystem zugeführt.

Vitamine

Auch wurde die enthaltene Folsäure (Vitamin B9) in aktiver Form als L-Methylfolat beigefügt.

Aus einigen Studien geht hervor, dass in Europa rund 5-15 % der Bevölkerung eine Genmutation des Enzyms aufweist, welche die korrekte Umwandlung von der inaktiven in die aktive Form veranlassen. Diese Mutation im sog. MTHFR-Gen kann je nach Merkmalsausprägung zu einem erheblichen Aktivitätsverlust des Enzyms führen. Von daher sollte bei Folsäure stets die bereits aktive Form gewählt werden1.

Mineralstoffe

Weiter liegen sowohl Magnesium als auch Mangan in Regeneration Tag in organischen Verbindungen vor (Magnesiumcitrat sowie Mangangluconat). Was die Verträglichkeit sowie Bioverfügbarkeit beider Mineralstoffe steigert.

Exkurs: Regeneration

Regeneration bedeutet „wiederherstellen“. Medizinisch betrachtet bezieht sich die Regeneration auf das Wiederherstellen von beschädigten Zellen. Darunter auch sämtliche Zellen des Gewebes, der Organe, Haut, Immunzellen und Nervenzellen.

Der Körper befindet sich in einem ständigen Auf- und Abbau

Im Körper finden unentwegt Abbau- und Aufbauprozesse statt. Ein gesunder und ausreichend mit Nährstoffen und Mikronährstoffen versorgter Körper ist in der Lage sich zu erhalten und ein Gleichgewicht zwischen Abbau und Aufbau zu schaffen und auch kurzzeitige erhöhte Belastungen wieder auszugleichen.

Wenn jedoch permanent zum Beispiel durch Reize oder einen anhaltend hohen Stresspegel die Körperprozesse ständig mit etwas anderem beschäftigt werden und nicht mehr genug Zeit zur Regeneration bleibt, kommt es zu einem Ungleichgewicht und die abbauenden (degenerativen) überwiegen die aufbauenden (regenerativen) Prozesse.

Im Laufe der Zeit können sich diese sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene bemerkbar machen.

Regeneration findet am Tag und in der Nacht statt

Um den Körper zu entlasten, damit er sich der Regeneration widmen kann, ist es wichtig, bereits tagsüber auf eine ausgeglichene Balance zwischen anregenden und beruhigenden Prozessen zu achten und die innere Stress-Resistenz zu stärken. Denn gerade die Ausschüttung von Stresshormonen und die damit verbundenen Prozesse kosten den Körper viel Energie und Kraft.

Regeneration Tag und Regeneration Nacht

Das Partnerprodukt zu Regeneration Tag, Regeneration Nacht, unterstützt mit Melatonin eine verkürzte Einschlafzeit. Weiterhin tragen die in Regeneration Nacht enthaltenen Vitamine B1 und B6 zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei und können somit dabei helfen, die Stress-Resilienz sanft zu stärken.

Beide Produkte ergänzen sich optimal. Eine ausbalancierte Gelassenheit am Tag ermöglicht ein gutes Einschlafen und ist die Basis für erholsamen, tiefen Schlaf. Dieser ist wiederum wichtig für eine optimale Regeneration der Körperprozesse und einen wachen, fokussierten Geist und Nervenstärke am folgenden Tag.

Inhaltsstoffe im Detail

Folgende Soffe sind in Regeneration Tag enthalten:

NährstoffeVerzehrempfehlungNRV*
Passionsblumen-Extrakt450 mg-
Melissen-Extrakt250 mg-
Hopfenzapfen-Extrakt300 mg-
Rosenwurzwurzel-Extrakt200 mg-
davon Rosavine6 mg-
davon Salidroside2 mg-
Ashwagandha-Extrakt300 mg-
davon Withanolide7,5 mg-
Brahmi-Extrakt200 mg-
davon Bacopaside80 mg-
L-Tryptophan150 mg-
L-Theanin120 mg-
L-Glutamin1000 mg-
Glycin3000 mg-
Taurin20 mg-
Magnesium300 mg80 %
Vitamin B9 (Folsäure, aktiviert, Ca-L-MF)0,4 mg100 %
Mangan2 mg100 %


*Prozent der Nährstoffbezugswerte gem. Verordnung (EU) Nr.1169/2011.

Bitte informieren Sie sich eigenständig

Als Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln ist es uns leider nur bedingt erlaubt bereits veröffentlichen Studien bzw. Untersuchungen zu zitieren und in einen ganzheitlich sinnvollen Kontext zu stellen.

Aus diesem Grund ist es ratsam sich über unsere Seite hinaus über die Vorteile unserer Produkte zu informieren. Beispielsweise in seriösen naturheilkundlichen Internet- oder Literaturquellen.

Verpackung in Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt. Denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100% recycelbar
  • das Glas ist vielfältig im Haushalt einsetzbar

Herstellung

Wir stellen Regeneration Tag in unserer einer kleinen Manufaktur in Deutschland her. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Inhaltsstoffe von Regeneration Tag Zutaten: Magnesiumcitrat, Glycin, L-Glutamin,... mehr

Inhaltsstoffe von Regeneration Tag

Zutaten: Magnesiumcitrat, Glycin, L-Glutamin, Passionsblumen-Extrakt, Hopfenzapfen-Extrakt, Ashwagandha-Extrakt 2,5 % Withanolide, Melissen-Extrakt, Rosenwurzwurzel-Extrakt > 3 % Rosavine und > 1 % Salidroside, Brahmi-Extrakt (Bacopa Monnieri) > 40 % Bacopaside, L-Tryptophan, L-Theanin, Bio-Orangenöl (ätherisch), Magnesiumtaurinat, Manganglukonat, L-Calcium-Methylfolat

Inhaltsstoffe im Detail


Magnesium
Magnesium ist eines der wichtigsten Mineralien des menschlichen Organismus. Als essenzieller Co-Faktor hunderter Enzyme ist Magnesium an verschiedenen metabolischen und neurologischen Prozessen beteiligt. Besonders wichtig ist der Mineralstoff als Gegenspieler von Calcium für eine normale Muskel- und Nervenfunktion. Darüber hinaus ist Magnesium unabdingbar für den Erhalt normaler Knochen und Zähne sowie die Elektrolytbalance des Körpers. Außerdem spielt Magnesium eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und trägt damit zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.


Glycin
Glycin ist die kleinste und einfachste proteinogene Aminosäure, welche zu den bedingt essenziellen Aminosäuren zählt. Der gesamte Glycin-Anteil im menschlichen Organismus beträgt rund 11,5 % und ist besonders im Kollagen zu finden. In tierischen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch und Geflügel ist diese Aminosäure besonders stark vertreten. Gute pflanzliche Glycin-Quellen sind Linsen, Sojabohnen, Erdnüsse und Haferflocken.


L-Glutamin
L-Glutamin ist eine proteinogen Aminosäure (die zum Aufbau von Proteinen verwendet wird). Für den Menschen ist sie nicht essenziell, das bedeutet, dass der menschliche Körper normalerweise auch selbst in der Lage ist, L-Glutamin zu bilden. Die Aminosäure kommt hauptsächlich in Muskelzellen vor, in denen sie auch gebildet wird. Zudem bestehen rund 20 % des im Blutplasma vorliegenden Aminosäurepools aus Glutamin. Als Proteinbestandteil kommt Glutamin vor allem in Weizen, Dinkel, Linsen, Mung- und Sojabohnen sowie in Käse und Fleisch vor.


Passionsblume (Passiflora)
Die Passionsblume ist vorwiegend in Amerika beheimatet. Sie wächst krautartig und rankenden Stängel können bis zu 5 Meter lang werden. Die amerikanischen Ureinwohner nutzen die Passionsblume bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze und auch in der europäischen Heilpflanzenkunde wird sie gerne verwendet. Zu ihren Inhaltsstoffen zählen unter anderem Flavonoide, Vitexin, Cumarin, Passiflorine, Stigmasterol, Sitosterol, Luteolin und Kaempferol.


Hopfen (Humulus lupulus)
Der Hopfen ist eine in Deutschland heimische Wildpflanze und gehört zur Familie der Hanfgewächse. Er gehört zu den zweihäusigen Gewächsen und trägt somit an jeder Pflanze entweder nur männliche oder nur weibliche Blüten. Die dekorativen weiblichen Blüten sind die bekannten hellgrün leuchtenden Hopfenzapfen. Sie werden zur Herstellung von Getränken wie Bier verwendet, können aber auch als Füllung für Schlafkissen verwendet werden.


Ashwagandha (Withania somnifera)
Die „Schlafbeere“ Ashwagandha stammt ursprünglich aus dem afrikanischen und asiatischen Raum und findet seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Lehre Anwendung. Dort wird der Wurzel eine sehr positive Funktion auf die Lebensenergie, Kraft und Vitalität nachgesagt. In Studien wurden zudem die positiven Einflüsse der Pflanzen-Wurzeln bei psychischen Beeinträchtigungen wie Stress, Angstzuständen und Vergesslichkeit nachgewiesen. Sie kann als stimmungsaufhellend empfunden werden und dabei unterstützen, besser mit schwierigen Situationen umzugehen.


Melisse (melissa officinalis)
Die Melisse wird wegen ihres charakteristischen zitronenartigen Dufts auch Zitronenmelisse genannt. Sie stammt aus dem vorderen Orient und ist mittlerweile in ganz Europa, Nordafrika und Amerika kultiviert. Melisse ist reich an ätherischen Ölen wie  Citral, Geranial, Neral und Citronellal. Daneben enthält sie Gerbstoffe wie Kaffeesäure und Rosmarinsäure.


Rosenwurz (Rhodiola rosea)
Rosenwurz wächst unter rauen Bedingungen in subarktischen Zonen und Gebirgen Europas, Asiens und Nordamerikas. Hier kommt ihr ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Starkregen, trockenem Untergrund und ihre Fähigkeit, mit nur kurzen Sommerperioden auszukommen, zugute. Der Name Rosenwurz beruht auf dem charakteristischen Rosenduft, den die frische Wurzel beim Zerreiben verströmt. Sie enthält vor allem phenolische Glycoside wie z.B. Salidrosid und Rosavin sowie das Aglycon Tyrosol. Rosenwurz zählt zu den sogenannten Adaptogenen und wird in der chinesischen, russischen und tibetischen Volksheilkunde seit langem genutzt.


Brahmi (Bacopa monnieri)
Brahmi wird wegen seiner kleinen fleischigen Blätter auch als „kleines Fettblatt“ bezeichnet und stammt aus Asien. Die besonderen Inhaltsstoffe der „Gedächtnispflanze“ sind ihre Saponine, allen voran die Bacoside. Die in sumpfigen Gebieten wachsende Pflanze wird traditionell im Ayurveda bereits seit 3000 Jahren eingesetzt.


L-Tryptophan
L-Typtophan ist eine essenzielle Aminosäure, die im zentralen Nervensystem zu Serotonin und dem Schlafhormon Melatonin umgewandelt wird. Außerdem kann der Körper aus Tryptophan Vitamin B3 herstellen. Natürliche Quellen für Tryptophan sind Fleisch und Eier, Bananen, Feigen, Cashewkerne, Datteln und Kakobohnen.


L-Theanin (5-N-Ethyl-Glutamin)
L-Theanin ist eine Aminosäure, die in den Blättern von grünem und schwarzem Tee enthalten ist. Sie bestimmt maßgeblich den Geschmack der Teegetränke mit und wird durch Wasser aus den Teeblättern extrahiert.


Orangenöl (ätherisch)
Die Orange (Citrus sinensis), auch süße Valencia Orange oder Apfelsine genannt, gehört zur Gattung der Citrusfürchte und dort zu der Familie der Rautengewächse. Die Orange ist ein Hybrid aus Mandarine (Citrus reticulata) und Pampelmuse (Citrus maxima). Das ätherische Orangenöl wird durch Kaltpressung der äußeren Fruchtschalen der Orange gewonnen. 200-300 kg Schalen ergeben dabei etwa 1 Liter Öl. Orangenöl wird in der Naturheilkunde sehr geschätzt und findet sowohl in der Aromatherapie als auch in kosmetischen Formulierungen seine Anwendung. Der Begriff ätherisch beschreibt die Eigenschaft des Öls sich zu verflüchtigen, also in den Äther aufzusteigen.


Taurin
Taurin ist eine nicht-proteinogene (proteinaufbauende) Aminosäure, die in der Leber aus Cystein und Methionin unter Beteiligung von Vitamin B6 gebildet wird. Nach Glutamin ist Taurin die höchstkonzentrierteste Aminosäure im menschlichen Organismus. Gewebe mit einer hohen Mitochondriendichte wie das zentrale Nervensystem, die Retina des Auges sowie der Herzmuskel, Thrombozyten und Lymphozyten sind besonders reich an Taurin. In der Nahrung ist Taurin vor allem in Austern, Muscheln und Makrelen zu finden.


Mangan
Das Spurenelement Mangan ist im menschlichen Organismus in vergleichsweise geringen Mengen mit etwa 10-40 mg vertreten. Das meiste davon ist in den Knochen zu finden. Als Co-Faktor von mehr als 60 Enzymen ist Mangan an zahlreicher Stoffwechselprozesse beteiligt. Darunter auch an der Bildung von Knochen und Bindegewebe. Zudem schützt Mangan als Bestandteil des antioxidativen Enzyms SOD (Superoxiddismutase) die Zellen vor oxidativem Stress und damit vor Schäden freier Radikaler.


Folsäure (Vitamin B9)
Folsäure, abgeleitet vom lateinischen „Folium“ = das Blatt, kommt reichlich in dunkelgrünen Blattgemüsen wie Spinat, Feldsalat und Mangold, aber auch in Brokkoli und Grünkohl vor. Besonders hohe Konzentrationen finden sich jedoch in Hefe, Weizenkeimen sowie Geflügel- und Kalbsleber. Folsäure trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel sowie zu einer normalen Blutbildung bei. Außerdem ist es an der Zellteilung beteiligt und unterstützt das Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft. Darüber hinaus ist Folsäure für die Aminosäuresynthese von großer Bedeutung und trägt zu Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sowie zur Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

1 gestrichener Esslöffel (9,6 g) 200-250 ml Verzehrempfehlung... mehr
1 gestrichener Esslöffel (9,6 g)
200-250 ml

Verzehrempfehlung von Regneration Tag

9,6 g Pulver (ca. 1 gestrichener EL) in 200-250 ml Wasser oder Saft auflösen und nachmittags (idealerweise nach Feierabend) trinken.

Hinweis

  • L-Tryptophan kann die Wirkung von trizyklischen Antidepressiva, Antidepressiva der Gruppe SSRI, SSNRI, MAO-Hemmer und Lithium verstärken. Aus diesem Grund ist eine gleichzeitige Einnahme nicht zu empfehlen.

Portionen pro Glas

Ein Glas Regeneration Tag beinhaltet 290 g Pulver. Das sind 30 Tagesportionen.

Lagerung

Nahrungsergänzungsmittel sollten stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

In Erwägung kann hierzu beispielsweise der Schlafbereich gezogen werden. Da dieser Studien zufolge die genannten Kriterien am häufigsten erfüllt. Aber auch luftdicht verschlossene, dunkle Behälter können eine gute Möglichkeit darstellen.

Die Aufbewahrung in Nassbereichen (z.B. Badezimmer) sowie in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Präparate mindern können. Mit Ausnahme von Probiotika, sollten Nahrungsergänzungsmittel auch nicht im Kühlschrank gelagert werden. Bei Probiotika empfehlen wir ab 25 Grad Raumtemperatur eine Lagerung im Kühlschrank.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche... mehr

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Geschlossen, kühl, trocken und lichtgeschützt, außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Logo

Dr. med. Arman Edalatpour

„Als holistischer Arzt halte ich immer Ausschau nach guten Naturprodukten für meine Patienten, aber auch für mich und meine Familie. Nach langer Suche bin ich bei Lebenskraftpur fündig geworden. Ein Unternehmen mit viel Herz und Leidenschaft für eine ganzheitliche Gesundheit. Natürliche Produkte mit bester Qualität aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Keine unsinnigen Zusatzstoffe sowie eine stimmige Dosierung und Zusammensetzung. Man merkt, dass die Präparate sehr durchdacht sind.“