Folgen Sie uns auf:


Facebook Seite Facebook Gruppe Instagram Youtube Newsletter

Buchweizen keimen (Basisrezept)

Keimvorgang aktiviert Nährstoffe und erleichtert Verdauung

Buchweizen ist von Natur aus glutenfrei. Der Keimvorgang macht das Pseudogetreide darüber hinaus zu einem bekömmlicheren und wertvolleren Lebensmittel. Der Vitalstoffgehalt steigt, die enthaltenen Enzyme werden aktiviert und auch die Proteine des Buchweizens sind leichter verdaulich.

So wird Buchweizen gekeimt

Buchweizen keimt schnell und unkompliziert. Benötigt werden:

  • Keimgläser (oder für eine größere Menge ein großes Sieb)
  • Sauberes Wasser
  1. Buchweizen über Nacht (oder wenn es schnell gehen muss ca. 1 Stunde) in Wasser einweichen.

  2. Anschließend in einem Sieb abschütten und so lange spülen, bis kein Schleim mehr vorhanden ist.

  3. Nun in ein Sprossenglas geben, abtropfen lassen und ca. 2 Tage keimen lassen. Den Spülvorgang morgens und abends (bei warmen Temperaturen auch mittags) wiederholen.

  4. Am 2. Tag sollten sich kleine Schwänzchen gebildet haben. Nun ist der Keimvorgang abgeschlossen.

  5. Buchweizen entweder direkt verarbeiten oder im Dörrautomaten (oder Backofen bei max. 42 Grad) schonend trocknen lassen.

Achtung: Buchweizen sollte nicht länger als 2 Tage gekeimt werden, da sich der Geschmack von nussig auf bitter entwickeln kann.

Verzehrvorschläge

Gekeimter Buchweizen eignet sich hervorragend für unterschiedlichste Speisen. So können die nussig, knusprigen Körner als Beigabe für Müslis, Puddings, Obst oder auch Salate oder Suppen dienen.

Darüber hinaus kann gekeimter Buchweizen auch ganz leicht in einem Küchenmixer zu Mehl verarbeitet werden. Dieses kann beispielsweise als Grundlage für Pfannkuchen, Brot oder auch Bratlinge dienen.

Aufbewahrung

Getrocknet kann gekeimter Buchweizen über längere Zeit in einem luftdichten Glas gelagert werden.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns

Haben Sie das Rezept ausprobiert? Dann freuen wir uns über eine Foto-Verlinkung bei Instagram oder Facebook unter dem Hashtag #lkpküche.

Hat Ihnen das Rezept gefallen oder haben Sie eine Anregung oder Tipps? Dann freuen wir uns über einen Kommentar in der Kommentarspalte.



Zurück zu Rezepte & Küchentipps-Übersicht

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. med. Arman Edalatpour

„Als holistischer Arzt halte ich immer Ausschau nach guten Naturprodukten für meine Patienten, aber auch für mich und meine Familie. Nach langer Suche bin ich bei Lebenskraftpur fündig geworden. Ein Unternehmen mit viel Herz und Leidenschaft für eine ganzheitliche Gesundheit. Natürliche Produkte mit bester Qualität aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Keine unsinnigen Zusatzstoffe sowie eine stimmige Dosierung und Zusammensetzung. Man merkt, dass die Präparate sehr durchdacht sind.“