Bio Luzerne Gekeimt

Erhöhter Nährstoffgehalt durch Keimung

Bio_Luzerne_Gekeimt_300g_Produktbild_07102022_1853
Bio_Luzerne_Gekeimt_300g_Etikett_Rueckseite_051022_1854
Bio_Luzerne_gekeimt_ganz_Vitamine_Mineralstoffe_28102022dotx_1901
     
  • Gute Quelle für die Vitamine A, C, E und K
  • Hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und pflanzlichen Proteinen
  • 100 % Rohkostqualität
  • Premium Bio-Qualität aus Österreich
  • Geeignet bei Glutenunverträglichkeit/Zöliakie
17,90 €
59,67 € * / 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1009005

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 50,- € in DE

Größe wählen:

Auswahl zurücksetzen

Variante wählen:

bis 2 Stück 17,90 € *
ab 3 Stück 16,50 € * 8% Ersparnis!
ab 6 Stück 15,10 € * 18% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 53,70 €
Was ist Bio Luzerne Gekeimt? Bio Luzerne Gekeimt beinhaltet ganze, gekeimte Luzerne-Saaten... mehr

Was ist Bio Luzerne Gekeimt?

Bio Luzerne Gekeimt beinhaltet ganze, gekeimte Luzerne-Saaten in 100 % Bio- und Rohkostqualität.

Als reines Naturprodukt sind sie gänzlich frei von Konservierungs-, Farb- oder sonstigen Zusatzstoffen.

Die enthaltenen Luzerne-Körner stammen von Alfalfa-Pflanzen, die in Österreich unter biologischen sowie nachhaltigen Bedingungen angebaut werden. Nach der Ernte werden die Körner frisch direkt vor Ort schonend gekeimt.

Geschmack und Farbe

Die enthaltenen Luzerne-Körner haben einen milden, nussigen, durch die Keimung leicht süßlichen Geschmack und eine braune Farbe.

Vorteile gekeimter Luzerne-Körner

Die gekeimten Saaten der Alfalfa-Pflanze bringen einige Vorteile mit sich. So erhöht sich durch den Keimvorgang zum einen der Nährstoffgehalt der braunen Körner erheblich. Zum anderen verbessert sich auch die Bioverfügbarkeit und die Verdaulichkeit der Luzerne-Körner signifikant.

Höherer Nährstoffgehalt

Denn in den gekeimten Körnern der Alfalfa-Pflanze wird eine Nährstoffdichte erzielt, welche die Pflanze während ihres normalen Lebenszyklus sonst nicht erreicht.

Mineralstoffe und Spurenelemente

Die ohnehin schon wertvollen Inhaltsstoffe der Luzerne-Körner – darunter die Mikronährstoffe Mangan, Kupfer, Zink, Eisen, Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium –, aber auch die enthaltenen essenziellen Aminosäuren und Enzyme werden während des Keimvorgangs beträchtlich gesteigert.

Vitamine und Antioxidantien

Besonders signifikant reichern sich zudem die enthaltenen Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe und mit ihnen der Antioxidantien-Gehalt im Korn an.

So sind Luzerne-Keimlinge gute Quellen für die Vitamine A, C, E und K. Mit Vitamin E und Beta-Carotin enthalten die braunen Körner natürliche Antioxidantien, die Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Darüber hinaus sind auch verschiedene B-Vitamine enthalten.

Ungesättigte Fettsäuren, pflanzliche Proteine und wenig Kohlenhydrate

Außerdem liefern die gekeimten Körner der Alfalfa-Pflanze wertvolle ungesättigte Fettsäuren, pflanzliche Proteine (Eiweiße) und gleichzeitig nur wenig Kohlenhydrate.

Bessere Bioverfügbarkeit

Aber nicht nur der Nährstoffgehalt, auch die Bioverfügbarkeit der enthaltenen Stoffe steigt mithilfe der Keimung.

Denn während des Vorgangs wird sog. Phytase freigesetzt. Ein Enzym, welches die im Korn enthaltene Phytinsäure unschädlich macht, die sonst den menschlichen Organismus bei der Aufnahme verschiedener Mikronährstoffe hemmen würde.

Abbau von Canavanin

Darüber hinaus trägt die Keimung auch dazu bei, dass die Aminosäure Canavanin abgebaut wird, die der Luzerne als Fraßschutz dient und für Menschen giftig ist.

Die Giftwirkung von Canavanin beruht auf einer strukturellen Ähnlichkeit mit der semiessenziellen Aminosäure L-Arginin. Die Enzyme im menschlichen Organismus können die beiden Aminosäuren nicht voneinander unterscheiden und bauen daher hin und wieder Canavanin statt L-Arginin in eine Aminosäurekette ein, was letztlich dazu führt, dass das gebildete Protein nicht funktionsfähig ist.

Unterstützung der Verdauung und Sättigungsgefühl

Des Weiteren sind die glutenfreien Körner wertvolle Lieferanten für Ballaststoffe, welche sich im Zuge des Keimvorgangs noch weiter anreichern. Diese können beispielsweise positive Auswirkungen auf die Verdauung aufweisen und sorgen für ein Sättigungsgefühl.

Schonende Keimung in Rohkostqualität

Um das oben Genannte zu erreichen, werden die frisch geernteten Bio-Luzerne-Körner zunächst in handwarmem, reinem Wasser eingeweicht, um sie optimal für den folgenden Keimvorgang vorzubereiten.

Im Anschluss werden die eingeweichten Luzerne-Körner in eine Keimwanne gegeben und dort unter regelmäßigem Wenden und Bewässern mit wiederum lauwarmem, reinem Wasser schonend zum Keimen gebracht.

Nach Abschluss des Keimvorgangs findet die Trocknung der Keimlinge bei unter 42°C statt, um ihre Rohkostqualität zu jeder Zeit gewährleisten zu können.

Anwendungsmöglichkeiten von Bio Luzerne Gekeimt

Bio Luzerne Gekeimt bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Aufgrund der Keimung in Rohkostqualität bietet sich der rohe Verzehr an dieser Stelle an. So können die gekeimten Luzerne-Körner beispielsweise für die Zubereitung von Müslis, Frühstücksgerichten oder (Rohkost-)Riegeln verwendet werden. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend als Topping von Bowls, Suppen oder Salaten.

Exkurs: Was sind Luzerne?

Die Luzerne (Medicago sativa), auch Alfalfa oder Ewiger Klee genannt, gehört zur Gattung Schneckenklee (Medicago) und zur Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Ihren Ursprung hat die Alfalfa-Pflanze in Persien, wo sie als „Vater der Nahrung“ oder „gute Nahrung“ bezeichnet wird. Auch in Deutschland wird sie unter dem Namen Luzerne oder ewiger Klee bereits seit 1699 angebaut und hat sich in der Landwirtschaft bewährt. Darüber hinaus ist die ausdauernde Pflanze mit ihren lila Blüten auf insektenfreundlichen Wiesen eine besonders beliebte Pollenquelle für Hummeln.

Luzerne-Körner sind bspw. gute Quellen für die Vitamine A, C, E und K. Mit Vitamin E und Beta-Carotin enthalten die braunen Körner natürliche Antioxidantien, die Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Außerdem liefern sie wertvolle ungesättigte Fettsäuren, reichlich pflanzliche Proteine (Eiweiße), Ballaststoffe und gleichzeitig nur wenig Kohlenhydrate.

Nährwerttabelle

Folgende Nährstoffe sind in Bio Luzerne Gekeimt enthalten:

Nährwerte Pro 100g Referenzmenge
Energie 1414 kJ/341 kcal 16,8 %*
Fett 12 g 17,14 %*
davon gesättigte Fettsäuren 1,5 g 7,5 %*
Kohlenhydrate 2,1 g 0,81 %*
Zucker 1,1 g 1,2 %*
Eiweiß 38 g 76 %*
Salz 0,01 g 0,17 %*

*Referenzaufnahmemenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal).
Naturprodukte unterliegen natürlichen Schwankungen.

Herstellung

Wir füllen Bio Luzerne Gekeimt in unserer eigenen Manufaktur in Deutschland ab. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse.

Inhaltsstoffe von Bio Luzerne Gekeimt Zutaten: Bio-Luzerne (gekeimt) Inhaltsstoffe im Detail... mehr

Inhaltsstoffe von Bio Luzerne Gekeimt

Zutaten: Bio-Luzerne (gekeimt)

Inhaltsstoffe im Detail


Luzerne
Ihren Ursprung hat die Alfalfa-Pflanze in Persien, wo sie als „Vater der Nahrung“ oder „gute Nahrung“ bezeichnet wird. Auch in Deutschland wird sie unter dem Namen Luzerne oder ewiger Klee bereits seit 1699 angebaut und hat sich in der Landwirtschaft bewährt. Sie enthält einen hohen Protein-, Lysin-, Vitamin- und Rohfasergehalt und ist ein beliebtes Futtermittel. Aufgrund ihrer stickstoffbindenden Fähigkeit wird sie auch als ökologischer Gründünger eingesetzt. Die ausdauernde Pflanze mit ihren lila Blüten ist auf insektenfreundlichen Wiesen eine besonders beliebte Pollenquelle für Hummeln.

Verzehrempfehlung von Bio Luzerne Gekeimt Bio Luzerne Gekeimt ist für die... mehr

Verzehrempfehlung von Bio Luzerne Gekeimt

Bio Luzerne Gekeimt ist für die Herstellung von Müslis, Frühstücksgerichten oder (Rohkost-)Riegeln geeignet. Außerdem als Topping von Bowls, Suppen oder Salaten.

Wichtiger Hinweis

  • Da Luzerne-Körner einen hohen Gehalt an Vitamin K haben, das die Blutgerinnung fördert, sollten Menschen, die Blutverdünner nehmen, vor dem Verzehr mit ihrem Arzt sprechen.

Lagerung

Lebensmittel sollten an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

Eine Aufbewahrung in der Nähe eines Ofens oder der Spüle ist nicht geeignet, da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Inhaltsstoffe mindern können.

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor. mehr

Es liegen noch keine Fragen zu diesem Produkt vor.

Kühl und trocken lagern. mehr

Kühl und trocken lagern.

Logo

Klaudius Breitkopf

Sportökonom

„Als erfahrener Sportökonom weiß ich, dass Ernährung und Sport einfach zusammengehören. Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Mitgliedern die Nahrungsergänzungen von Lebenskraftpur an.“