Alpha Liponsäure Plus Liposomal

Effizient & hoch bioverfügbar

Alpha Liponsäure Plus Liposomal
Alpha Liponsäure Plus Liposomal
   
  • Höchste Bioverfügbarkeit durch liposomale Formulierung
  • Wissenschaftlich belegte Wirksamkeit
  • Starkes Antioxidanz zum Schutz vor freien Radikalen und wichtig in der Ausleitung & Entgiftung
  • Zusätzlich mit L-Carnitin (regeneriert Alpha-Liponsäure)
  • Höchste Rohstoffqualität aus deutscher Manufaktur
39,90 €
159,60 € * / 1000 Milliliter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 2031

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 40,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 39,90 € *
ab 3 Stück 37,90 € * 5% Ersparnis!
ab 6 Stück 35,90 € * 11% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 109,70 €
Was ist Alpha Liponsäure Plus Liposomal? Alpha Liponsäure Plus Liposomal... mehr

Was ist Alpha Liponsäure Plus Liposomal?

Alpha Liponsäure Plus Liposomal enthält hoch bioverfügbare Alpha-Liponsäure in einer sinnvollen Kombination mit L-Carnitin und Vitamin C.

Zur Unterstützung der körpereigenen Produktion, sowie zum Ausgleich bei Mehrbedarf und Mangelzuständen (siehe: Ursachen für Mangelzustände).

Liposomal – Sinn und Nutzen

Liposomale Zubereitungen haben gegenüber herkömmlichen oralen Präparaten wie Tabletten oder Kapseln einige Vorteile.

Liposomen sind kleine Fettkügelchen, welche die aufzunehmenden Substanzen umschließen und sicher durch die Magenpassage bringen. Durch die besondere Struktur der Lipid(Fett)moleküle werden Liposomen zudem im Darm bevorzugt aufgenommen.

Der Inhalt des Liposoms wird direkt in den Blutkreislauf oder das Zellinnere befördert. Damit können komplizierte Aufnahmemechanismen umgangen werden, da dieser Vorgang unabhängig vom Inhalt des Liposoms geschieht.

Trotz der zahlreichen positiven Effekte, sind liposomale Lösungen nicht zwangsläufig überall sinnvoll. Eine kritische Auseinandersetzung hierzu finden Sie unter unserem Blogartikel Sinn und Unsinn von liposomalen Produkten.

Wann sollte Alpha Liponsäure Plus Liposomal eingenommen werden?

Alpha-Lipon-Säure (ALA) ist eine schwefelhaltige Fettsäure und in allen Körperzellen vorhanden. Besonders viel Alpha-Liponsäure findet sich in Zellen mit großer Mitochondriendichte und hohem Energiebedarf (z.B. in Herz und Leber).

Genau wie das ebenfalls enthaltene L-Carnitin (und Coenzym Q10) zählt ALA zu den sog. Vitaminoiden. Diese können vom Organismus in begrenzter Menge eigenständig synthetisiert (hergestellt) werden. Besonders in Zeiten hoher geistiger und körperlicher Belastung, hoher Schadstoff- und Schwermetallbelastung sowie mit zunehmendem Alter ist der Organismus jedoch auf eine zusätzliche Zufuhr aus der Nahrung angewiesen.

Die Aufgaben von Alpha-Liponsäure und L-Carnitin im Körper

Sowohl ALA als auch L-Carnitin tragen zu einem reibungslosen Energiestoffwechsel bei. Beide erfüllen wichtige Aufgaben in den Mitochondrien der Körperzellen.

L-Carnitin transportiert Fettsäuren zur Verbrennung von den Fettzellen in die Mitochondrien und Verbrennungsrückstände wieder hinaus. Zudem ist es an der Regeneration von Coenzym A, welches ebenfalls im Fettsäurestoffwechsel benötigt wird, beteiligt.

ALA spielt unter anderem eine unverzichtbare Rolle an einer entscheidenden Stelle des Mitochondrialen Kreislaufs: der Pyruvatdehydrogenase. – Hier entscheidet sich, ob die Energiegewinnung normal abläuft (als Verbrennung) oder als Vergärung. Letzteres würde auf Dauer zum Funktionsverlust des Mitochondriums führen und somit auf lange Sicht im Zelltod enden.

Darüber hinaus sind sowohl ALA als auch L-Carnitin an unzähligen weiteren Funktionen beteiligt.

Energiegewinnung & Stoffwechsel der Nährstoffe

Zusammen mit Vitamin B1 fungiert ALA als unverzichtbares Coenzym mitochondrialer Enzymkomplexe zur Energiegewinnung (ATP-Bildung) aus Kohlenhydraten. Zudem ist ALA, neben Vitamin B1 und Niacin, für den Fett-, Kohlehydrat-, und Energiestoffwechsel von allergrößter Bedeutung.

Starkes Antioxidans

Zudem fungiert die Alpha-Liponsäure als starkes Antioxidans. Gemeinsam mit anderen Antioxidantien, wie GSH-Px und SOD, dient es als Schutzschild um Proteine, Lipide und DNA vor oxidativem Stress zu schützen. Darüber hinaus fördert ALA die Regeneration bereits geschädigter Proteine.

Alpha-Liponsäure wird leicht in Dihydroliponsäure umgewandelt und ist in dieser Form ein noch besserer Radikalfänger. Beide sind hochwirksam gegen unterschiedlichste freie Radikale wie Superoxid-Radikale, Hypochlorit-Anionen, Peroxid-Radikale oder Singulett-Sauerstoff.

Blut-Hirn-Schranke

Gemeinsam mit MPC ist es als einziges in der Lage die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden und somit auch die Gehirnzellen vor freien Radikalen zu schützen.

Dies bedeutet, dass ALA sowohl in wässrigen als auch lipiden (fetthaltigen) Strukturen (z.B. Zellmembranen, Zytosol, Blutserum, Lipoproteine) gegen freie Radikale wirken kann.

Regeneration von Vitaminen

ALA ist darüber hinaus in der Lage Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q10 und L-Glutathion im Körper zu regenerieren. Es wird aus diesem Grund auch oftmals als „das Antioxidans der Antioxidantien“ bezeichnet.

ALA steigert die intrazelluläre Aufnahme von Cystein und damit auch die innerzelluläre Glutathion-Sättigung sowie die Erhöhung der Vitamin C und Coenzym Q10-Spiegel.

Entgiftung

Alpha-Liponsäure ist auch eine außerordentlich wirksame Entgiftungssubstanz. Es schützt besonders die Leber, entgiftet Alkohol und sogar Toxine des Knollenblätterpilzes. Außerdem neutralisiert ALA auch eine Reihe anderer Xenobiotika (chem. Verbindungen, die dem Organismus fremd sind, z.B. Medikamente).

Ausleitung von belastenden Metallen/Stoffen

Zudem ist die Alpha-Liponsäure ein hervorragender Chelator. Chelatoren sind Substanzen, welche beispielsweise Schwermetallionen einschließen und diese so neutralisieren können.

Bei (Schwer)Metallvergiftungen stellen Chelatoren oftmals die einzige Möglichkeit der Ausleitung dar. Herkömmliche Chelatoren sind stark nebenwirkungsbelastet und wirken zudem nur als Infusion. ALA ist aufgrund seiner Nebenwirkungsarmut ein hervorragender Langzeit-Chelator und der einzige, der Blut-Hirn-Schrankengängig ist und somit auch im Gehirn wirken kann.

Entzündungshemmung

Durch die enge Verknüpfung zu GSH /GSSG und dem Thioredoxin-System ist Alpha-Liponsäure essenziell für die Immunkompetenz.

ALA ist in der Lage die Aktivierung des entzündungsförderndes Transkriptionsfaktors NF-KappaB zu hemmen. Drüber hinaus bremst ALA auch Entzündungsprozesse, die durch Zytokine, wie TNF-Alpha, ausgelöst werden.

Verbesserte Gedächtnis- und Leistungsfähigkeit

ALA schützt effektiv vor Gefäß- und Nervenzellenschädigungen und vermag die Gedächtnisfunktion sowie mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Vorkommen in Lebensmitteln

Die Alpha-Liponsäure ist in allen tierischen Nahrungsmitteln enthalten. In Pflanzen kommt sie hingegen lediglich in geringerem Maße vor, etwa in Tomaten oder Brokkoli.

Aus diesem Grund ist es vor allem für vegan lebende Menschen ratsam, sich Menschen mit einer ausreichenden Versorgung auseinandersetzen.

Mangel an Alpha-Liponsäure und L-Carnitin

Ein vorliegender Mangel hat erheblichen Einfluss auf den Energiestoffwechsel und somit auf die Mitochondrien der Zellen. Die Folgen eines Mangels können somit weit gefächert sein.

Ursachen für Mangelzustände

Neben einer einseitigen Ernährung, können auch oxidative Belastungen (Rauchen, Leistungs- und Ausdauersport, etc.), Umweltgifte (Toxine, belastende Metalle/Stoffe, Strahlung) sowie unterschiedliche Krankheiten (Diabetes I und II und andere Stoffwechselstörungen sowie radikal assoziierte Erkrankungen wie Aids/HIV, Alzheimer, Krebs, Lebererkrankungen, Multiple Sklerose, Neuropathien, etc.) zu einem Mangel an Alpha-Liponsäure und L-Carnitin führen.

Weitere Erkrankungen, die durch einen Mangel begünstigt werden können, sind u.a.:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Burning-Mouth
  • Kupferspeicherkrankheit (Morbus Wilson)
  • Diabetes I und II
  • Lebererkrankungen
  • Mitochondriale Dysfunktion
  • Alterungsprozesse
  • Onkologika induzierte Polyneuropathien
  • Katarakt
  • Asthma
  • Mukoviszidose
  • Weitwinkelglaukom
  • Migräne
  • Osteoarthritis
  • Osteoporose
  • rheumatoide Arthritis
  • Sichelzellenanämie

ALA und L-Carnitin für Sportler

Durch ihre entscheidende Rolle in der Energiegewinnung, ist eine ausreichende Zufuhr von ALA und L-Carnitin auch für Sportler sehr interessant.

Darüber hinaus verkürzt eine regelmäßige Zufuhr von L-Carnitin die Erholungsphasen nach sportlicher Anstrengung und beugt somit Muskelkater vor.

Die Inhaltsstoffe

Da sowohl ALA als auch L-Carnitin ihre Hauptfunktionen in den Mitochondrien der Zelle verrichten, ergänzen sich diese hervorragend.

Darüber hinaus sind ALA, L-Carnitin und Vitamin C in der Lage sich gegenseitig zu regenerieren.

Nährwerttabelle

Folgende Nährstoffe sind in Alpha Liponsäure Plus Liposomal enthalten:

Nährstoffe Tagesdosis (12ml) % NRV*

R-Alpha-Liponsäure 300mg –
L-Carnitin 750mg –
Vitamin C 450mg 562,50%

*Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte gem. VO (EU) Nr.1169/2011

Geschmack

Bei unseren liposomalen Zubereitungen verzichten wir bewusst auf Geschmacks- oder Süßungsmittel. Je nach verwendetem Inhaltsstoff können die Lösungen deshalb sehr bitter oder herb schmecken.

Alpha-Liponsäure Plus Liposomal weist von Natur aus einen leicht scharfen, zitronigen Geschmack auf.

Wenn es gar nicht anders geht, mischen Sie Alpha-Liponsäure Plus Liposomal mit einem natürlichen Fruchtsaft (ohne Zuckerzusatz) anstelle von Wasser.

Verpackung im Braunglas

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt, denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100 % recycelbar
  • das Glas ist auch vielfältig im Haushalt einsetzbar
Was sind die Inhaltsstoffe von Alpha Liponsäure Plus Liposomal? Zutaten: Gefiltertes Wasser... mehr

Was sind die Inhaltsstoffe von Alpha Liponsäure Plus Liposomal?

Zutaten: Gefiltertes Wasser (Aqua), Phospholipide, Ethanol, L-Carnitin, Natriumascorbat, R-Alpha-Liponsäure

Inhaltsstoffe im Detail


R-Alpha-Liponsäure

Die Alpha-Liponsäure (ALA) ist eine schwefelhaltige Fettsäure und in allen Körperzellen vorhanden. Besonders viel Alpha-Liponsäure findet sich in Zellen mit großer Mitochondriendichte und hohem Energiebedarf (z.B. in Herz und Leber). ALA gehört zu den sog. Vitaminoiden. Diese können vom Organismus in begrenzter Menge eigenständig synthetisiert (hergestellt) werden. Besonders in Zeiten hoher geistiger und körperlicher Belastung, hoher Schadstoff- und Schwermetallbelastung sowie mit zunehmendem Alter ist der Organismus jedoch auf eine zusätzliche Zufuhr mit der Nahrung angewiesen.
Alpha-Liponsäure ist an einer Vielzahl essenzieller Körperfunktionen beteiligt, u.a. der Energiegewinnung sowie dem Nährstoff-Stoffwechsel. Darüber hinaus stellt es eines der wertvollsten Antioxidantien dar, welches in der Lage ist die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden und somit auch die Gehirnzellen vor Radikalbelastungen zu schützen. Darüber hinaus ist es in der Lage Schwermetalle auszuleiten (Chelator) und die Vitamine C, E sowie Coenzym Q10 und L-Glutathion im Körper zu regenerieren.


L-Carnitin

L-Carnitin wird in der Leber aus Lysin und L-Methionin gebildet. Weitere unverzichtbare Co-Faktoren sind Eisen, Vitamin C, Vitamin B3 sowie die aktive Form von B6.
Als sog. Vitaminoid wird es zwar im Körper gebildet, muss in bestimmten Situationen allerdings von außen zugeführt werden, da die körpereigene Produktion nicht mehr ausreicht. L-Carnitin ist an einer Fülle wichtiger biochemischer Funktionen im Körper beteiligt, wie u.a. dem Fettsäurestoffwechsel im Mitochondrium, Abtransport toxischer Stoffwechsel-Zwischenprodukte aus den Mitochondrien sowie der Regeneration von Coenzym A. Darüber hinaus verkürzt eine regelmäßige Zufuhr von L-Carnitin die Erholungsphasen nach sportlicher Anstrengung und beugt Muskelkater vor. Des weiteren ist es die bevorzugte Energiequelle des Herzmuskels und wirkt sich positiv auf dessen Belastungsfähigkeit aus.


Vitamin C
Das wasserlösliche Vitamin ist eines der wichtigsten Antioxidantien unseres Organismus. Im Körper ist es in aktiver Form als Ascorbinsäure sowie als oxidierte Dehydroascorbinsäure vorhanden. Letztere ist die verbrauchte Form, welche im Laufe eines Antioxidationsprozesses entsteht.
12 ml 250 ml Die Verzehrempfehlung von Alpha Liponsäure... mehr
12 ml
250 ml

Die Verzehrempfehlung von Alpha Liponsäure Plus Liposomal

12 ml pur oder mit Wasser bzw. Saft verschmischt verzehren. Vor Gebrauch schütteln.

Portionen pro Glas

Ein Glas Alpha Liponsäure Plus Liposomal beinhaltet 250 ml. Das sind ca. 20 Tagesportionen.

Hinweise

Enthält 10% Alkohol. Nicht für Schwangere oder Kinder geeignet.

Mindesthaltbarkeitsdatum

Alpha Liponsäure Plus Liposomal hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum von ca. 12 Monaten. Nach dem Öffnen sollte das Produkt innerhalb von 6 Wochen verzehrt werden.

Die Mindesthaltbarkeit beschreibt eine zeitliche Begrenzung, in derer der Hersteller die Unveränderlichkeit einer Ware gewährleisten muss. Diese Angabe ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben.

Jedoch bedeutet dies nicht, dass jedes Produkt nach Ablauf dieses Datums Einbußen aufweist. So ist bei Pulvern, Tabletten, Kapseln und Presslingen meist von einem viel längeren Haltbarkeitszeitraum auszugehen. Sofern diese Ordnungsgemäß gelagert werden.

Lagerung

Alpha Liponsäure Plus Liposomal sollte stets an einem lichtgeschützten, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.

In Erwägung kann hierzu beispielsweise der Schlafbereich gezogen werden. Da dieser, Studien zufolge, die genannten Kriterien am häufigsten erfüllt. Aber auch luftdicht verschlossene, dunkle Behälter können eine gute Möglichkeit darstellen.

Die Aufbewahrung in Nassbereichen (z.B. Badezimmer) sowie in der Nähe eines Ofens oder der Spüle sind nicht geeignet. Da hohe Temperaturen und Feuchtigkeit die Qualität der Präparate mindern können. Mit Ausnahme von Probiotika, sollten Nahrungsergänzungsmittel auch nicht im Kühlschrank gelagert werden.



Noch keine Fragen zu diesem Produkt mehr


Noch keine Fragen zu diesem Produkt

Kühl und trocken lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.... mehr


Kühl und trocken lagern.
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.
Schwangere und Stillende sollten vor dem Verzehr mit ihrem Therapeuten Rücksprache halten.
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Dieses Produkt sollte nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Dr. med. Arman Edalatpour

„Als holistischer Arzt halte ich immer Ausschau nach guten Naturprodukten für meine Patienten, aber auch für mich und meine Familie. Nach langer Suche bin ich bei Lebenskraftpur fündig geworden. Ein Unternehmen mit viel Herz und Leidenschaft für eine ganzheitliche Gesundheit. Natürliche Produkte mit bester Qualität aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Keine unsinnigen Zusatzstoffe sowie eine stimmige Dosierung und Zusammensetzung. Man merkt, dass die Präparate sehr durchdacht sind.“