Amino Plus

Kristalline- & essenziell

Amino Plus
Amino Plus
   
  • Einzigartige Kombination aller essentiellen Aminosäuren (kristallin) & B-Vitamine
  • Optimale physiologische Zusammensetzung nach Prof. Moretti
  • Zusätzlich mit Astaxanthin als stärkstem natürlichem Radikalfänger
  • Unterstützung bei Sport, Diäten, Stress oder generell erhöhtem Bedarf
  • Höchste Rohstoffqualität aus deutscher Manufaktur
59,90 €
55,67 € * / 100 Gramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 2000

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 40,- € in DE

Variante wählen:

bis 2 Stück 59,90 € *
ab 3 Stück 55,90 € * 7% Ersparnis!
ab 6 Stück 51,90 € * 15% Ersparnis!

Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis für alle: 99,70 €
Was ist Amino Plus und warum sollte ich es einnehmen? Amino Plus beinhaltet alle 8... mehr

Was ist Amino Plus und warum sollte ich es einnehmen?

Amino Plus beinhaltet alle 8 essentiellen Aminosäuren in idealer physiologischer Zusammensetzung und kristalliner Form. Die nötigen B-Vitamine, alle aktiviert, sowie Astaxanthin und Kieselsäure ergänzen die Aminosäuren perfekt und machen aus Amino Plus ein weltweit einzigartiges Kombinationspräparat.

Aminosäuren sind die Bausteine allen organischen Lebens. Alles im Körper ist aus ihnen aufgebaut. Von etwa 20 proteinaufbauenden Aminosäuren sind 8 essentiell. Das bedeutet, dass man sie jeden Tag aufs Neue zu sich nehmen muss, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Da diese Aminosäuren auch wieder gebraucht werden, um andere Aminosäuren oder wichtige Proteine herzustellen, kann ein Mangel an einer Aminosäure einen Dominoeffekt auslösen.

Das genaue Verhältnis der essentiellen Aminosäuren zueinander hat Professor Moretti in den USA schon vor Jahren errechnet. Nach dieser Formel ist auch unser Amino Plus aufgebaut.

Um das Besondere an unserem Amino Plus zu verstehen müssen wir uns ansehen, wie Proteine im Körper verstoffwechselt werden:

Weg der Nahrungsproteine

Herkömmliche Nahrungsproteine werden in einen unverwertbaren und einen verwertbaren Teil aufgespalten. Letzterer teilt sich nochmal in einen anabolen (aufbauenden) und einen katabolen (abbauenden) Stoffwechselweg.

Verdaubares Nahrungsprotein

Aminosäuren welche dem anabolen Weg folgen dienen vor allem dem Aufbau und der Biosynthese im Körper, die Aminosäuren werden fast komplett eingebaut, es entstehen keine Stickstoffabfälle und auch keine Energie. Diesen Abbau nennt man Transaminierung.

Verdaubares Nahrungsprotein

Aminosäuren welche katabol abgebaut werden, können nicht als Proteinvorstufe dienen, diese Aminosäuren werden abgespalten und als Brennstoff verwendet. Dabei entsteht Energie und Ammoniak und zwar eine ganze Menge. Ammoniak ist ein Zellgift welches über die Leber entsorgt werden muss. Diese Aminoverstoffwechselung nennt man Desaminierung.

Verdaubares Nahrungsprotein

Warum ist das jetzt schlecht, das Energie entsteht – Energie braucht doch jeder oder?

Klar, aber dafür gibt’s Kohlenhydrate und Fette, das sind auch die besseren Energieträger.

Aminosäuren werden dringend zum Aufbau und zur Reparatur aller Körperzellen benötigt. Und erst recht sollten sie nicht zur Energie-Versorgung genutzt werden, wenn dabei eine Menge Sonderabfall entsteht. Dies ist auch ein Problem bei Bodybuildern die in großen Mengen BCAAs aus Molke zu sich nehmen. Ein Großteil dieser Proteine wird zu Energie verbrannt und nicht zum Aufbau von Muskelzellen verwendet.

Zur Bewertung eines Nahrungsproteins wird seit einiger Zeit der Begriff NSN (Nettostickstoffnutzen) oder auf englisch NNU (Net nitrogen utilisation) gebraucht.

Er bezeichnet den Prozentsatz an Aminosäuren, welche dem Zellaufbau dienen.

Ist der NSN hoch hat das Protein viel Aufbaupotential, liefert aber wenig Energie und Stickstoffabfall, der Nährwert ist hoch.

Je niedriger der NSN ist, desto weniger Zellsynthese und desto mehr Energie und Stickstoffabbauprodukte liefert das Protein, der Nährwert ist gering.

Hoher NSN: bedeutet gute Ernährung des Körpers, geringe Kalorienzufuhr, weniger Stickstoffabfall.

Niedriger NSN: schlechtere Ernährung des Körpers, hohe Kalorienzufuhr, erhöhte Stickstoffabbauprodukte.

Der große Vorteil den Amino Plus nun bietet: Die Aminosäuren liegen nicht nur im für den Körper am besten verwertbaren Verhältnis vor, sie sind auch kristallin.

Die kristalline Form ist die reinste Form und kann von Körper zu 99% zur Zellsynthese verbraucht werden. Lediglich 1% Stickstoffabfall bleibt übrig.

Zudem enthält Amino Plus als einziges Aminopräparat die zur Weiterverstoffwechslung dringend benötigten B-Vitamine – und diese sogar in aktivierter Form. Zudem das stärkste natürliche Antioxidans: Astaxanthin.

Es ist ein 3 in 1 Präparat!

Ein weiterer Vorteil: Amino Plus wird innerhalb von 23 Minuten resorbiert, steht also schnell zur Verfügung. Die meisten anderen Nahrungsproteine benötigen dazu 3-5 Stunden. Und: 1 Gramm Amino Plus hat grade mal 0,04 kcal.

Hier als Vergleich einige Nahrungsproteine mit NSN:

Der Nettostickstoffnutzen wird anhand der Stickstoffbilanz des Körpers gemessen:

Stickstoffbilanz (SB) = Stickstoffaufnahme (SAF) – Stickstoffausscheidung (SAS)

Stickstoffnutzen vs. Stickstoffabfall

Anmerkung zu  Nahrungsproteinen und die am häufigsten verwendeten Grundstoffe

Die häufigste Quelle ist Casein, gefolgt von Soja und Molke. Alle drei haben einen relativ niedrigen NSN von 16 bzw. 17% und einen dementsprechend hohen Stickstoffabfallanteil.

Besonders perfide ist die Aussage „99% Bioverfügbarkeit“ – wie sie gerne bei Produkten aus Molke für Bodybuilder gebraucht wird.

Es suggeriert dem Kunden dass 99% der Proteine zum Aufbau der Muskelmasse verwendet wird. Aber auch hier bleiben es nur 16% verwertbare Aminosäuren der Rest ist Energie und Abfall.

So nützlich die Energie in diesem Moment sein mag, sie ist erkauft mit einer hohen Ammoniak-Belastung. Normale Kohlenhydrate und Fette liefern Energie ohne diese unnötige Leberbelastung.

Bioverfügbarkeit bedeutet Verdaulichkeit – nicht Verwertbarkeit!


Amino Plus bietet höchstmögliche Verwertbarkeit (99%) in kürzester Zeit (23 min) mit minimalster Kalorienaufnahme (10 g =0,4 Kcal).

Das war uns aber nicht genug. Alle Aminosäuren benötigen zur Verstoffwechslung B-Vitamine, so war es für uns selbstverständlich, diese auch beizufügen. Alle B-Vitamine in Amino Plus sind aktiviert. Dies bedeutet dass sie sofort, ohne Umbau oder Zeitverlust, vom Körper verwendet werden können.

Dies ist besonders wichtig, da die kristallinen Aminosäuren ja auch viel schneller verwertet werden als herkömmliche Nahrungsproteine oder Nahrungsergänzungen.

Auf diese Weise sparen Sie ein zweites Präparat.

Eine weitere, sinnvolle Ergänzung ist Astaxanthin. Es ist derzeit als das stärkstes Antioxidans der Welt bekannt. Es wird auf natürliche Weise von der Blutregenalge (Hämatococus pluvialis) erzeugt und ist der Mikronährstoff, der die Muskeln des Lachses rosa färbt und ihm seine geradezu unglaubliche Stärke und Ausdauer während des Laichzugs verleiht.

Entstanden ist ein einzigartiges Nahrungsergänzungsmittel, das diesem Namen auch gerecht wird: Amino Plus. Es ist für all diejenigen gedacht, die größeren Belastungen ausgesetzt sind oder sich für bestimmte Lebensstile entschieden haben:

  • Sportler
  • körperlich und geistig stark beanspruchte Menschen
  • Kranke Menschen und bei Rekonvaleszenz oder Medikamenteneinnahme
  • Diäten
  • Fastenkuren
  • spezielle Ernährungsweisen

All diese Punkte können eine erhöhte Nährstoffaufnahme und Regeneration erfordern. Hier ist Amino Plus eine sinnvolle Möglichkeit, diesen erhöhten Anforderungen schnell gerecht zu werden, Mängel wieder auszugleichen und Ihre Regeneration zu beschleunigen.

Es ist Ihnen vielleicht heutzutage auch nicht immer und überall möglich, sich mit gesunden, vollwertigen Lebensmitteln zu versorgen und diese auch auf die richtige Weise zuzubereiten. Auch hier kann eine Unterstützung durch Amino Plus sinnvoll sein.

Folgende Nährstoffe sind in Amino Plus enthalten:

Nährstoffe Tagesdosis (4 Kapseln) % NRV*
Astaxanthin 4 mg —
L-Leucin 640 mg —
L-Isoleucin 320 mg —
L-Valin 320 mg —
L-Lysin 352 mg —
L-Phenylalanin 440 mg —
L-Threonin 400 mg —
L-Methionin 280 mg —
L-Tryptophan 148 mg —
Vitamin B6 1,64 mg 117,4 %
Vitamin B3 16 mg 100 %
Vitamin B5 6 mg 100,59 %
Folsäure (Vitamin B9) 200 µg 100 %
Vitamin B12 7,6 µg 350%
Kieselsäure 45,6 mg —

*Prozent der empfohlenen täglichen Verzehrmeng lt. Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Wir liefern dieses Premiumprodukt ausschließlich im lichtgeschützten Braunglas in Apothekerqualität. Der höhere Aufwand und die Kosten sind in unseren Augen gerechtfertigt, denn ein Premiumprodukt verdient auch eine Premiumverpackung. Folgende Vorteile bietet Braunglas:

  • Glas reagiert nicht mit anderen Elementen, ist ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen
  • Braunglas in Apothekerqualität schützt den Inhalt zuverlässig vor Oxidation
  • für die Produktion von Braunglas wird kein Erdöl verwendet, es ist geschmolzener Sand
  • Glas ist zu 100 % recycelbar
  • das Glas ist auch vielfältig im Haushalt einsetzbar

Unser Amino Plus lassen wir in einer kleinen Manufaktur in Deutschland herstellen. Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse!

Was sind die Inhaltsstoffe von Amino Plus? Zutaten: L-Leucin (18%), Kapselhülle:... mehr

Was sind die Inhaltsstoffe von Amino Plus?

Zutaten: L-Leucin (18%), Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, L-Lysin-Hydrochlorid (12%), L-Phenylalanin (12%), L-Threonin (11%), L-Isoleucin (9%), L-Valin (9%), L-Methionin (8%), L-Tryptophan (4%), Astaxanthin aus Haematococcus pluvialis (2%), Methylcobalamin (Vitamin B12), Calcium-D-Pantothenat (Vitamin B5), Inisitol-Hexanicocitrat (Vitamin B3), Pyridoxal-5-Phosphat (Vitamin B6), Calcium-L-Methylfolat (Folsäure, Vitamin B9), Kieselsäure

Aus welchen Rohstoffen werden die Vitalstoffe gewonnen?

Die Aminos werden alle aus pflanzlichen Rohstoffen wie Tapioka, Zuckerrohr, Lupinen, Reis oder Mais durch bakterielle Fermentation gewonnen, anschließend auskristallisiert. Keine Tiergewebe, kein menschliches Haar und auch kein Soja – alles GMO-frei!

Inhaltsstoffe im Detail


L-Leucin
Ist wichtig für den Stoffwechsel der Skelettmuskulatur und des Herzmuskels. Es Stimulation der Insulinausschüttung (besonders L-Leucin) zur Förderung der Muskelproteinsynthese und ist bekannt als eines der BCAAs, welche im Kraftsport oft Anwendung finden.


L-Lysin
Ist der Baustein für die Carnitin-Produktion und auch für die Kollagensynthese und unterstützt Ihr Immunsystem. Es hat auch antivirale Effekte (z. B. bei Herpes-Infektionen) und fördert die Kalziumresorption im Darm und den Kalziumeinbau in die Knochen.


L-Phenylalanin
Vorstufe der Aminosäure L-Tyrosin und wirkt schmerzlindernd. Zudem ist sie eine wichtige Unterstützung für Ihren Hormon- und Neurotransmitterstoffwechsel.


L-Threonin
Hilft bei der Stimulation des Immunsystems durch Aktivierung der weißen Blutkörperchen. Es ist die Vorstufe der Aminosäure Glycin. Glycin fördert die Ausscheidung von Harnsäure und ist verspricht eine beruhigende Neurotransmitterfunktion bei Störungen des Nervensystems. Sie ist auch Bestandteil von Glutathion.


L-Isoleucin
Ist wichtig für den Stoffwechsel der Skelettmuskulatur und des Herzmuskels. Hilft bei der Stimulation der Insulinausschüttung (besonders L-Leucin) zur Förderung der Muskelproteinsynthese und ist bekannt als eines der BCAAs, welche im Kraftsport oft Anwendung finden.


L-Valin
Ist wichtig für den Stoffwechsel der Skelettmuskulatur und des Herzmuskels.
Stimulation der Insulinausschüttung (besonders L-Leucin) zur Förderung der Muskelproteinsynthese
bekannt als eines der BCAAs, welche im Kraftsport oft Anwendung finden


L-Methionin
Es fördert die Entgiftungsreaktionen in der Leber und ist wichtig für die Produktion von Neurotransmittern, Nukleinsäuren und Phospholipiden. Es hilft auch bei der Bereitstellung von Methylgruppen und beeinflusst die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes. Es ist eine Vorstufe für die Synthese von Carnitin, Cholin, Cystein, Taurin und Kreatin und unterstützt verschiedene antioxidative Systeme.


L-Tryptophan
Ist die Vorstufe von Serotonin und Melatonin. Serotonin und Melatonin unterstützen ausgeglichene Stimmung bzw. guten Schlaf. Es reduziert Heißhungerattacken und fördert die Resorption von Zink und kann zur Synthese von Vitamin B3 (Niacin) genutzt werden.


Vitamin B3
Ist wichtig für die Funktion von über 200 Enzymen und Baustein für die Coenzyme NAD und NADP (Energiegewinnung in den Mitochondrien). Es ist beteiligt an der Verwertung von Kohlenhydraten, Fetten, Proteinen und Alkohol und hat Einfluss auf Lipid- und Cholestreinstoffwechsel. Zudem ist es beteiligt am Aufbau und Reparatur der Erbsubstanz und wichtig für die Synthese von Steroidhormonen. Es regeneriert Glutathion und ist ein Antioxidans (wichtig für den Zellschutz). Es ist auch bekannt als Nicotinsäureamid oder Niacin.


Vitamin B5
Ist beteiligt am Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und an der Synthese von Cholesterin. Zudem ist es für die Synthese von Coenzym A (einem unverzichtbaren Bestandteil der mitochondrialen Energiegewinnung) unentbehrlich. Es ist wesentlich für die Entgiftungsfunktion der Leber zuständig und baut über das Cholin das Acetylcholin für das Nervensystem auf. Es ist beteiligt am Aufbau von Bindegewebe und Knorpel und wirkt mit im Zuckerstoffwechsel. Es ist nötig für den Aufbau und die normale Funktion von Haut und Schleimhaut und hat eine wichtige Rolle bei den Regenerationsprozessen wie der Wundheilung und Epithelisierung (Hautbildung). Zudem wirkt es mit in der Abwehr durch Antikörperbildung und ist auch bekannt als Pantothensäure.


Vitamin B6
Ist eines der wichtigsten B-Vitamine zum Auf- und Umbau von Proteinen und Aminosäuren. Es baut Neurotransmittern auf und stimuliert die Produktion von Fress- und Killerzellen sowie von Antikörpern. Es ist zusammen mit B12 und Folsäure nötig zur Homocysteinentgiftung und besonders wichtig bei der Kollagenbildung durch Quervernetzung des Bindegewebes. Es hat auch Einfluss auf den Steroidstoffwechsel und ist beteiligt an der Blutbildung, der Eisenverwertung und dem Sauerstofftransport. Es ist auch bekannt als Pyridoxin.


Folsäure (Vitamin B9)
Dient zur Entgiftung des Homocysteins und der Blutzellbildung im Knochenmark. Es ist beteiligt an der Zellteilung, Zellneubildung und des Zellwachstums. Es synthetisiert wichtige Neurotransmitter und Aminosäuren und ist wichtig für die gesunde Entwicklung des Fötus. Es ist auch bekannt als Vitamin B9.


Astaxanthin
Es ist ein Exktrakt aus der Blutregenalge (Haematococcus pluvialis) und gilt als stärkstes bekanntes Antioxidans und Radikalfänger. Es wirkt sowohl an Zellaußen- wie Innenseite und ist entzündungshemmend. Auch ist es ausdauersteigernd durch Herauszögern der Lactatbildung und unterstützt die Regeneration. Dadurch ist es bei Sportlern sehr beliebt.


Methylcobalamin (Vitamin B12)
Ist wichtig für den Aufbau der äußeren Schutzschicht unserer Nervenzellen und ein Co-Enzym bei vielen Stoffwechselprozessen. Es Entgiftet Homocystein. Die Provitaminform nennt man Cyanocobalamin. Die Aktivformen heißen Adenosyl- und Methylcobalamin.

4x 250 ml Wie ist die Verzehrempfehlung von Amino Plus und wie nehme ich es... mehr
4x
250 ml

Wie ist die Verzehrempfehlung von Amino Plus und wie nehme ich es ein?

Wir empfehlen jeden Tag 4 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

Ein Glas Amino Plus beinhaltet 120 Kapseln. Das sind 30 Tagesportionen.

Noch keine Fragen zu diesem Produkt mehr


Noch keine Fragen zu diesem Produkt

Kühl und trocken lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.... mehr


Kühl und trocken lagern.
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.
Schwangere und Stillende sollten vor dem Verzehr mit ihrem Therapeuten Rücksprache halten.
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Dieses Produkt sollte nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Dr. med. Arman Edalatpour

„Als holistischer Arzt halte ich immer Ausschau nach guten Naturprodukten für meine Patienten, aber auch für mich und meine Familie. Nach langer Suche bin ich bei Lebenskraftpur fündig geworden. Ein Unternehmen mit viel Herz und Leidenschaft für eine ganzheitliche Gesundheit. Natürliche Produkte mit bester Qualität aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Keine unsinnigen Zusatzstoffe sowie eine stimmige Dosierung und Zusammensetzung. Man merkt, dass die Präparate sehr durchdacht sind.“